Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellen-Debatte.de

Infoportal zum Thema
embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen, therapeutisches Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte September 2011

Stand: 02.10.11, 57 Artikel

29. September 2011

Menschenrechte für Chimären und Kampfroboter?
Kommentar Jürgen Langenbach
Europas Bioethik-Kommissionen lehnen vermenschlichte Affen ab. Bei vermenschlichten Waffen ist die Debatte noch nicht so weit.
DIE PRESSE 29.09.11

Stem Cells Update: Clinical Trials, Possible Funds, Long-Range Visions and Short-Term Scams
Embryonic stem cells (ESCs) are edging back into the spotlight as possible therapies, along with other kinds of cell reprocessing.
BIOPOLITICAL TIMES 29.09.11

Parkinson: XCell-Therapie wirkungslos und teuer
Bringt nichts, kostet viel und schadet schlimmstenfalls: Die umstrittene Parkinson-Therapie des XCell-Centers bringt die Neurologen auf die Palme.
Ärzte Zeitung online 29.09.11

Die Blutmacher
Beim Blood Farming wird künstliches Blut für die Medizin hergestellt
Von Michael Engel
DEUTSCHLANDFUNK 29.09.11


28. September 2011

Bizarre Mischwesen aus der genetischen Hexenküche
Halb Mensch, halb Tier: In den Laboren von Genetikern werden schon heute wundersame Mischwesen erschaffen – alles nur eine Frage der Ethik.
Karl-Heinz Reith
WELT Online 28.09.11

Miere und Tenschen sollen verboten bleiben
Das Austragen von Mischwesen zwischen Tier und Mensch soll nicht erlaubt werden, fordert einhellig der Deutsche Ethikrat. Nicht einig ist sich jedoch das Gremium, ob die Herstellung von Schimären im Reagenzglas auch weiterhin verboten werden soll
Von Wolfgang Löhr
TAZ 28.09.11

Wenn die Grenze zwischen Mensch und Tier verschwimmt
Längst verpflanzen Forscher etwa menschliche Gene für Medikamenten-Tests in Mäuse. Der Deutsche Ethikrat sorgt sich nun um "Mischwesen" und fordert klarere Gesetze.
Von Dagny Lüdemann
ZEIT Online 28.09.11

Der Mensch im Tier
Wissenschaft - was ist erlaubt bei der Forschung an Mischwesen zwischen Mensch und Tier? Der Deutsche Ethikrat fordert jetzt eine Erweiterung des Embryonenschutzgesetzes. Auch sollte nicht mit Menschenaffen experimentiert werden.
Anne Brüning
BERLINER ZEITUNG 28.09.11

"Genau überlegen, ob man so etwas tut"
Interview mit Prof. Jochen Taupitz zur Ethikrat-Stellungnahme
Anne Brüning
BERLINER ZEITUNG 28.09.11

Warnung vor Chimären: Ethikrat will keine Mensch-Tier-Wesen
Das Gremium fordert ein Verbot der Übertragung tierischer Embryonen auf den Menschen. Die "biologische Artgrenze zwischen Mensch und Tier" dürfe nicht infrage gestellt werden.
von Lukas Schürmann, Hamburg und Jessica Boesler, Berlin
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND 28.09.11


27. September 2011

"Das Embryonen-Schutzgesetz hat eine Regelungslücke"
Prof. Schockenhoff fordert Verbot von embryonalen Mischwesen
DOMRADIO 27.09.11

Wie viel Mensch darf im Tier sein?
Von Frank Patalong
Dürfen Mensch und Tier für den medizinischen Fortschritt vermischt werden? Forscher experimentieren mit Mischwesen, die Politik hinkt der Entwicklung hinterher. Jetzt hat der Deutsche Ethikrat seine Empfehlung zu dem brisanten Thema vorgelegt.
SPIEGEL Online 27.09.11

Keine Mischwesen in der Forschung
Heute veröffentlicht der Deutsche Ethikrat seine Stellungnahme zum Problem der "Mensch-Tier-Mischwesen (Chimären) in der Forschung". Der Deutsche Tierschutzbund bekräftigt aus diesem Anlass seine Forderung nach einem generellen Tierversuchverbot in diesem Bereich, der sich in den letzten zwanzig Jahren vielfältig ausgeweitet hat.
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Tierschutzbund 27.09.11

Ethikrat: Mehr Schutz für Embryonen
TAGESSPIEGEL 27.09.11

Mensch-Tier-Mischwesen spaltet Ethikrat
Zentauren für die Forschung: Hybriden aus Mensch und Tier lassen manche Wissenschaftler träumen, unumstritten sind sie allerdings nicht. Jetzt hat ein Fall aus Großbritannien den Deutschen Ethikrat auf den Plan gerufen.
Von Peter Leiner
Ärzte Zeitung, 27.09.11

Mensch-Tier-Mischwesen: Ethikrat legt Stellungnahme vor
Berlin – Der Deutsche Ethikrat empfiehlt, die im Embryonenschutzgesetz festgelegten Verbote zu verschärfen, die sich auf die Verwendung von Mensch-Tier-Mischwesen in der Forschung beziehen.
AERZTEBLATT.DE 27.09.11

Ethikrat legt Stellungnahme zu Mensch-Tier-Mischwesen in der Forschung vor
Berlin. Der Deutsche Ethikrat hat heute seine Stellungnahme zur Bewertung der Herstellung von Mischwesen zwischen Mensch und Tier in der biomedizinischen Forschung veröffentlicht. Er legt Empfehlungen zum Umgang mit Zybriden, Hirnchimären und transgenen Tieren vor.
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Ethikrat 27.09.11

Mensch-Tier-Mischwesen in der Forschung
Stellungnahme Deutscher Ethikrat 27.09.11 (98 Seiten)

Herz und Nieren aus dem Drucker
Jörg Zittlau
Forscher ebnen einem neuen Zweig der Medizinindustrie den Weg: der Fertigung von menschlichem Gewebe mit Tissue Engineering. Schon heute stellen Maschinen Ersatzarterien her - und vielleicht bald große Organe
DIE WELT 27.09.11

Leopoldina: Synthetische Biologie stellt Frage nach dem Leben
Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina ist seit 2008 Nationale Akademie der Wissenschaften. In dieser Funktion berät sie die Politik zu strittigen wissenschaftlichen Themen.
BIOTECHNOLOGIE.DE 27.09.11


26. September 2011

Grüne wollen Förderung von Open Access im Wissenschaftsbereich
Recht/Antrag
Berlin: (hib/JCP) Das Open-Access-Prinzip im Wissenschaftsbereich soll nach dem Willen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen von der Bundesregierung gefördert werden.
HIB Heute im Bundestag 26.09.11

Viele Antworten auf dieselbe Frage
Jahresversammlung der Leopoldina diskutiert die Frage nach dem Leben
Jörg Hacker im Gespräch mit Katrin Heise
DEUTSCHLANDRADIO 26.09.11


25. September 2011

Leopoldina-Jahresversammlung beleuchtete die Frage nach dem Leben
Mit einem Beitrag des Theologen Richard Schröder zu der ethisch kontrovers debattierten Fragestellung „Wann ist der Mensch ein Mensch?“ ist soeben die Jahresversammlung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle (Saale) zu Ende gegangen.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften 25.09.11


24. September 2011

Ethisch höchst bedenklich
Deutscher Ethikrat bereitet Stellungnahme zur Chimärenforschung vor
Von Peter Kolakowski
DEUTSCHLANDRADIO 24.09.11

Stammzellentherapie für Netzhauterkrankung
Florian Rötzer
In Großbritannien wurde der erste klinische Versuch einer Behandlung mit embryonalen Stammzellen in der EU genehmigt
TELEPOLIS 24.09.11


23. September 2011

Europa testet erstmals embryonale Stammzellen
Einsatz von Retinazellen gegen Morbus Stargardt
PRESSETEXT.COM 23.09.11

Erstmals in Europa: In London werden embryonale Stammzellen verpflanzt
WELT Online 23.09.11

Europe's first stem cell trials set to start
By Lewis Smith
THE INDEPENDENT.CO.UK 23.09.11

Erster Test mit embryonalen Stammzellen in Europa
Eine Klinik in London hat die Erlaubnis bekommen, embryonale Stammzellen in die Augen von zwölf Patienten einzuspritzen.
DIE PRESSE.COM 23.09.11

Stammzellforschung: Südkorea will wieder an die Spitze
TAZ 23.09.11

"Was ist Leben?" - Leopoldina-Jahresversammlung beginnt in Halle
Die dreitägige Jahresversammlung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina zum Thema "Was ist Leben?" wird soeben im Kongress- und Kulturzentrum in Halle (Saale) eröffnet. Sie setzt am heutigen Tag Schwerpunkte bei den Themen "Herkunft des Lebens" sowie "Elementare Lebensprozesse – Synthetisches Leben".
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften (DZNE) 23.09.11


22. September 2011

Europe's first embryonic stem cell trial at Moorfields
From the age of five Julia Hawkins has been losing her sight. She has Stargardt's disease, a form of macular degeneration.
BBC News 22.09.11

ACT Receives Approval for First Human Embryonic Stem Cell Trial in Europe
Marlborough – Advanced Cell Technology, Inc. ("ACT"; OTCBB: ACTC), a leader in the field of regenerative medicine, announced today that it has received clearance from the U.K. Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) to begin treating patients as part of a Phase 1/2 clinical trial for Stargardt’s Macular Dystrophy (SMD) using retinal pigment epithelium (RPE) derived from human embryonic stem cells (hESCs).
PRESSEMITTEILUNG Advanced Cell Technology Inc. 22.09.11


20. September 2011

Die Suche nach einem Gesetz fürs Menschsein
Von Christoph Rella
Experten uneins: Wann beginnt das menschliche Leben? Über Stammzellen, ihre Würde und ihre "Verzweckung".
WIENER ZEITUNG 20.09.11

Auch ältere Blutkrebs-Patienten profitieren von einer Stammzelltransplantation
200 Experten aus dem deutschsprachigen Raum treffen sich am 23. und 24. September in Heidelberg / Neue Behandlungsmöglichkeiten im Fokus
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Heidelberg 20.09.11

Dazwischen keine relevanten Beiträge gefunden.


15. September 2011

Forscher können Krebszellen ausschalten
Neue Hoffnung im Kampf gegen Krebs: Wissenschaftler aus Gießen haben bei Hirntumoren eine Möglichkeit entdeckt, die Krebsstammzellen lahm zu legen.
Ärzte Zeitung, 15.09.11


14. September 2011

Pluripotente Stammzellen auf dem Prüfstand
Die künstliche Gewinnung von pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen) hat der biomedizinischen Forschung einen enormen Schub verschafft. Doch trotz der vielen Fortschritte in den vergangenen Jahren ist es immer noch ein weiter Weg, bis solche umprogrammierte Stammzellen einmal tatsächlich in Therapien eingesetzt werden können. Das war ein Fazit beim internationalen Stammzellkongress am Max-Delbrück-Centrum (MDC) in Berlin-Buch.
BIOTECHNOLOGIE.DE 14.09.11

Embryonale Stammzellen: Wo sind die Naiven?
Von Christina Berndt
Für die einen gelten embryonale Stammzellen als Hoffnungsträger, andere kritisieren die Arbeit mit ihnen als Zerstörung menschlichen Lebens. Allerdings stellt sich zunehmend die Frage, ob die Forscher bisher überhaupt schon echte embryonale Stammzellen gesehen haben.
SUEDDEUTSCHE.DE 14.09.11

Stammzellen: Ein Jungbrunnen der anderen Art
Der Wunsch nach ewiger Jugend hat die Alchemisten schon im Altertum beschäftigt. Mit besonderen Mitteln hofften sie, die körperliche Alterung zu verlangsamen oder aufzuhalten, suchten nach Jungbrunnen oder dem Elixier des Lebens. So gesehen läuft das Projekt, mit dem sich ein Team der Universität Ulm beschäftigt, schon seit Jahrtausenden.
BIOTECHNOLOGIE.DE 14.09.11


13. September 2011

Wegweiser für Wirkstoffe
Von Kai Kupferschmidt
Wissenschaftler wollen mithilfe von Stammzellen neue Medikamente entwickeln
TAGESSPIEGEL 13.09.11

Tagung: Bedächtiges aus Buch
Anne Brüning
Walter Birchmeier ist stolz: "Die Crème de la crème der Stammzellforschung ist bei uns versammelt." 430 Forscher aus Europa und Übersee sind zum Internationalen Kongress "Stem Cells in Development and Disease" gekommen.
BERLINER ZEITUNG 13.09.11

"Wir suchen nach der optimalen Stammzelle"
Der Biomediziner Rudolf Jaenisch über die Fortschritte seiner Zunft und die Notwendigkeit, weiterhin mit Embryozellen zu forschen
Anne Brüning
BERLINER ZEITUNG 13.09.11

Forscher entdecken Überlebensstrategie von Krebsstammzellen
Unauffällig und gut versteckt
Gießen (gb) – Tumoren bestehen nicht nur aus gewöhnlichen Krebszellen, sondern auch aus wenigen, aber gefährlichen Krebsstammzellen. Diese sind dafür verantwortlich, dass der Krebs manchmal viele Jahre nach der Behandlung zurückkehren kann.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Krebshilfe e. V. (IDW) 13.09.11

Genevolution bietet Erklärungsansatz für Entstehung von Metastasen und geistiger Behinderung
Neuherberg. Durch die Untersuchung der Tumorsuppressorgene Dlg* haben Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München einen neuen Mechanismus entschlüsselt, der die Zellpolarität von Epithelzellen im Gewebeverband oder von Neuronen im Gehirn steuert.
PRESSEMITTEILUNG Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (IDW) 13.09.11


12. September 2011

Wie aus einer Stammzelle im Gehirn eine Krebsstammzelle wird
Glioblastome, die häufigsten und aggressivsten Hirntumoren, entstehen offenbar aus Stammzellen des Gehirns.
Ärzte Zeitung, 12.09.11


09. September 2011

Wie Du und ich
Jens Reich
Der Mensch verfügt über die Techniken, in den Bauplan seiner biologischen Konstitution einzugreifen. Ob das eine Glücks- oder Horrorvision ist, bleibt offen.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 09.09.11


08. September 2011

Zehn Jahre kardiale Stammzelltherapie – zwei Pioniere blicken zurück
2001 wagten zwei Ärzte, der Kardiologe Prof. Bodo-Eckehard Strauer aus Düsseldorf und der Herzchirurg Prof. Gustav Steinhoff aus Rostock, weltweit erstmals den Einsatz von adulten Stammzellen an herzkranken Patienten. Zum 10-jährigen Jubiläum verfassten sie zusammen einen Übersichtsartikel zur kardialen Stammzelltherapie im renommierten Journal of the American College of Cardiology (JACC), der am 6.9.2011 erschienen ist.
PRESSEMITTEILUNG Universität Rostock 08.09.11


07. September 2011

Stammzellen sollen bedrohte Tiere retten
Mehrere hundert Gewebeproben tiefgefroren
BERLINER ZEITUNG 07.09.11


06. September 2011

Forscher züchten erstmals Dickdarm-Stammzellen
Durchbruch für Regenerative Medizin
Die Schleimhaut des Dickdarms ist für Mediziner voller Schätze, doch diese zu nutzen, war bisher lediglich eine Vision. Das könnte sich jetzt ändern: Ein internationales Forscherteam hat die Stammzellen im Dickdarmgewebe aufgespürt - und sie anschließend im Labor gezüchtet.
SPIEGEL Online 06.09.11

Der neuste Stand der Forschung per Mausklick
CHEMIE.DE Information Service® präsentiert neue Suche für wissenschaftliche Fachpublikationen in Chemie und Life Sciences
Berlin 6. September 2011 - Mit einer verlagsübergreifenden Suche und Verzeichnissen für Fachpublikationen in den Disziplinen Chemie, Pharma, Life Sciences und verwandten Wissenschaften präsentiert die CHEMIE.DE Information Service GmbH ab sofort einen neuen Zugang zu wissenschaftlicher Fachliteratur. Thematische Filter eröffnen bisher einzigartige Suchmöglichkeiten.
PRESSEMITTEILUNG Chemie.de 06.09.11

Zelltechnologen knüpfen neues Netzwerk
Zellen sind die Basis für zahlreiche Anwendungen in Biotechnologie und Medizintechnik. Doch um Zellen für den Einsatz in der Industrie handhabbar zu machen, braucht es viel technisches und biomedizinisches Know-how. Deshalb haben Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in Lübeck einen bundesweiten Verein gegründet.
BIOTECHNOLOGIE.DE 06.09.11

Das Steak aus In-Vitro-Fleisch
Florian Rötzer
Noch ist künstliches Fleisch teuer und unattraktiv, aber Fastfood hat den Weg zur Akzeptanz bereits geebnet
TELEPOLIS 06.09.11


03. September 2011

Schlaganfall: Stammzell-Therapie repariert Hirnschäden
FOCUS-Online 03.09.11


02. September 2011

Schlaganfall: Stammzellen-Therapie vor Durchbruch
Hoffnung auf Wiederherstellung von geschädigten Hirnarealen
PRESSETEXT.COM 02.09.11

Transfusionsmedizin: Erste Anwendung von Zucht-Erythrozyten
Paris – Französischen Forschern ist es gelungen, rote Blutkörperchen im Labor aus Stammzellen zu züchten.
AERZTEBLATT.DE 02.09.11

Gehackte Körperzellen gegen Krebs
Matthias Gräbner
Der synthetischen Biologie gelingt es immer besser, die Funktion lebender Zellen zu beeinflussen - aus Biologen werden so Bio-Hacker
TELEPOLIS 02.09.11


01. September 2011

Cord Colitis: Nebenwirkung der Stammzelltransplantation aus Nabelschnur
AERZTEBLATT.DE 01.09.11

Zurück zur Presserubrik