Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellendebatte.de

Infoportal der InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland zum Thema
embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen, therapeutisches und reproduktives Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte November 2011

Stand: 02.12.11, Artikel: 80

30. November 2011

EU-Kommission will weiter Stammzellforschung fördern
AERZTEBLATT.DE 30.11.11

Entgegen der Forderung der Kirche
EU-Kommission will weiter Stammzellforschung fördern
DOMRADIO 30.11.11

Schavan begrüßt Entwurf der EU-Kommission zum neuen Rahmenprogramm Forschung und Innovation
Bundesforschungsministerin Annette Schavan begrüßte den Entwurf von "Horizon 2020", dem neuen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 30.11.11

80 Milliarden Euro für Forschung Innovation
Europäische Kommission legt Vorschlag für "Horizon 2020" vor / Verbrauchende Embryonenforschung ausgeschlossen, aber embryonale Stammzellforschung ohne Grenzen finanzierbar
PRESSEMITTEILUNG Dr. Peter Liese, MdEP, EVP-ED 30.11.11

Horizont 2020: "Eine neue Vision für die europäische Forschung und Innovation"
Die EU-Kommission hat ihren Entwurf des neuen Europäischen Forschungsrahmenprogramms "Horizont 2020" vorgelegt. Mit 80 Milliarden Euro wird es das weltweit größte Forschungsprogramm und nach den Strukturfonds und dem Agrarfonds der drittgrößte EU-Haushaltsposten.
EURACTIV.COM 30.11.11

Horizont 2020: Europäische Kommission schlägt vor, zur Ankurbelung von Wachstum und Beschäftigung 80 Mrd. EUR in Forschung und Innovation zu investieren
Brüssel, 30. November 2011 – Die Europäische Kommission hat heute ein Paket von Maßnahmen zur Förderung von Forschung, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in Europa vorgelegt. Kommissarin Máire Geoghegan-Quinn kündigt mit „Horizont 2020“ ein 80 Mrd. EUR1 schweres Programm für Investitionen in Forschung und Innovation an.
PRESSEMITTEILUNG Europäische Kommission 30.11.11

Forschung für ein längeres Leben
Regierung gibt dafür 415 Millionen Euro aus.
TAGESSPIEGEL 30.11.11

Supervirus ängstigt Forscher
Von Cinthia Briseño
Wissenschaftler haben den gefährlichen Vogelgrippe-Erreger so verändert, dass er ebenso ansteckend ist wie Schnupfen. Unter Seuchen-Experten tobt jetzt eine Debatte: Sollen die Daten veröffentlicht werden - und könnten sie als Bauanleitung für eine Biowaffe missbraucht werden?
SPIEGEL Online 30.11.11


29. November 2011

"Erhebliche Risiken"
Diskussion über Mensch-Tier Mischwesen
TAZ 29.11.11

Menschenwürde von Anfang an: EU-Geld für Forschung an embryonalen Stammzellen streichen
Bischof Fürst fordert ein Ende der EU-Förderung von Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen.
PRESSEMITTEILUNG Diözese Rothenburg-Stuttgart 29.11.11

Patentiertes Sperma ermöglicht Selektion
Pharmaindustrie hat Schimpansen, menschliche Samenzellen und Gene von Krebskranken patentieren lassen. Das schade Tieren und Patienten, kritisieren Aktivisten.
TAZ 29.11.11

Prognose: "Organdruck wird 2016 zum Standard"
Futurist wagt breite Voraussage der Technik-Zukunft
PRESSETEXT.COM 29.11.11


28. November 2011

Schimpansen, Sperma und Gene - eine Erfindung?
Testbiotech veröffentlicht "Schwarze Liste" europäischer Patente
PRESSEMITTEILUNG Testbiotech e.V. 28.11.11

Die geheimen Gesetze der Genetik
Europäische Forscher entschlüsseln, wie Umweltfaktoren unser Erbgut beeinflussen
Adrian Lobe
DIE WELT 28.11.11

Timothy-Syndrom: Defekter Kalziumkanal erklärt Autismus
Palo Alto – US-Stammzellforscher haben den Hirndefekt des Timothy-Syndroms im Labor nachgestellt.
AERZTEBLATT.DE 28.11.11


25. November 2011

Mehr öffentliche Aufmerksamkeit für Synthetische Biologie
Ärzte Zeitung 25.11.11

Neues Fortpflanzungsmedizingesetz: "Generalangriff auf die Menschenwürde"
Der Vorstoß der FDP-Abgeordneten Ulrike Flach für ein Fortpflanzungsmedizingesetz provoziert ihre Koalitionspartner von der Union.
von Heike Haarhoff
TAZ 25.11.11

Stammzellendebatte: "Verbrauchte" Embryonen
Vor der Bekanntgabe des neuen Forschungsförderungsprogramms der EU gibt es Kritik. Mehrere Abgeordnete wendeten sich gegen die Embryonenforschung.
von Wolfgang Löhr
TAZ 25.11.11

Erbkrankheit in Zellkultur
Reprogrammierte Stammzellen als Werkzeug für Medizin und Wirkstoffforschung
Von Michael Lange
DEUTSCHLANDFUNK 25.11.11

Stammzellen ins Gehirn
Erste Schritte zur Regeneration von Nervengewebe
Von Volkart Wildermutho
Neurologie. - Nervengewebe ist bei Verletzungen ein problematischer Fall, denn es regeneriert sich nicht. Ein Weg so etwas doch zu erreichen ist die Übertragung von Stammzellen.
DEUTSCHLANDFUNK 25.11.11

Stammzellen gegen Querschnittlähmung
Insgesamt vier Patienten mit Querschnittlähmung sind in den USA mit Stammzell-Präparaten behandelt worden. Das Präparat wurde aus humanen embryonalen Stammzellen hergestellt.
Von Peter Leiner
Ärzte Zeitung 25.11.11

Neuronen-Transplantat verhindert Adipositas (bei Mäusen)
Boston – US-Forscher haben neuronale Stammzellen in den Hypothalamus von Gen-Mäusen transplantiert und diese dadurch von ihrer Leptin-Resistenz befreit, die sonst zu einer massiven Adipositas führt.
AERZTEBLATT.DE 25.11.11


24. November 2011

Deutscher Ethikrat stellte Potenziale und Risiken der Synthetischen Biologie in Mannheim öffentlich zur Diskussion
Berlin. Etwa dreihundert Besucher waren am gestrigen Mittwoch der Einladung des Deutschen Ethikrates in die Aula der Universität Mannheim gefolgt, um im Rahmen einer ganztägigen öffentlichen Veranstaltung mit Experten aus dem In- und Ausland die Bedeutung der Synthetischen Biologie für Wissenschaft und Gesellschaft zu diskutieren.
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Ethikrat 24.11.11

Lebensrettende Hybrid-Organe aus dem Labor
Eine mit Stammzellen bestückte Kunst-Luftröhre rettet Krebspatienten das Leben
BILD DER WISSENSCHAFT 24.11.11

Patient nach improvisierter Transplantation wohlauf
Luftröhre mit Stammzell-Beschichtung
Fünf Monate nach der weltweit ersten Transplantation einer mit Stammzellen ausgekleideten Luftröhre geht es dem Patienten gut. Jetzt berichten die Mediziner, wie sie dem Mann mit neuer Technologie das Leben retteten.
SPIEGEL Online 24.11.11

Heilung dank Stammzellen: Gesund durch neu gezüchtete Luftröhre
Ein Krebspatient, der im Juni eine in kürzester Zeit maßgeschneiderte Luftröhre erhalten hatte, lebt wieder ein weitgehend normales Leben:
FOCUS Online 24.11.11

CDL fordert: Keine EU-Gelder mehr für embryonale Stammzellforschung
EU muss EuGH-Urteil gegen Patentierung menschlicher embryonaler Stammzellen befolgen - Bundesregierung muss aktiv werden
Zur bevorstehenden Entscheidung der EU-Kommission zur Forschungsförderung in der Finanzperiode 2014-2020 erklärt Mechthild Löhr, Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL): Die EU darf in der kommenden Förderperiode keine EU-Gelder mehr für die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen zur Verfügung stellen.
MITTEILUNG Christdemokraten für das Leben (CDL) 24.11.11

Forscher um Oliver Brüstle entschlüsseln rätselhafte Bewegungsstörung
Neurodegenerative Erkrankungen stellen eine der größten Herausforderungen unserer alternden Gesellschaft dar. Die Erforschung dieser Krankheiten wird aber wegen der eingeschränkten Verfügbarkeit von menschlichem Gehirngewebe besonders erschwert. Wissenschaftler des Forschungszentrums Life & Brain und der Klinik für Neurologie der Universität Bonn haben nun einen Umweg genommen: Sie reprogrammierten Hautzellen von Patienten mit einer erblichen Bewegungsstörung in so genannte induziert pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) und gewannen daraus funktionierende Nervenzellen. Daran entschlüsselten sie, wie die Krankheit entsteht.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) 24.11.11


23. November 2011

Europaabgeordnete: Keine EU-Gelder für Stammzellforschung
Brüssel – Europaabgeordnete mehrerer Fraktionen haben die EU-Kommission aufgefordert, die Forschung mit menschlichen Embryonen völlig von der EU-Förderung auszuschließen.
AERZTEBLATT.DE 23.11.11

Flach fordert liberaleres Fortpflanzungsgesetz
Berlin – Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Ulrike Flach (FDP), hat für eine weitreichendere Libera­lisierung in der Fortpflanzungsmedizin plädiert.
AERZTEBLATT.DE 23.11.11

Kein Aufschub
Wulff hat Gesetz zur PID unterzeichnet
DOMRADIO 23.11.11

Was lässt den Menschen altern? – Preisträger erforscht Stammzellalterung und Genomstabilität
Wilhelm-Vaillant-Preis für Prof. Dr. Karl Lenhard Rudolph. Preisverleihung und Festakt zum 30-jährigen Bestehen der Stiftung am 25. November 2011 am Klinikum der Universität München
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Klinikum der Universität München 23.11.11

Kann der Mensch ewig leben?
Von Alexander S. Kekulé
Alle Versuche, an der genetischen Uhr des Lebens zu drehen, blieben bislang ohne Erfolg. Eine neue Studie nährt die alte Hoffnung der Jungbrunnenforscher.
TAGESSPIEGEL 23.11.11


22. November 2011

EU-Gelder für verbrauchende Embryonenforschung
Stefanie Bolzen
Brüssel erwägt Förderung auch dann, wenn für Stammzellen Embryonen zerstört werden
Forderung Berlins, Anreize zur Tötung auszuschließen, ist in neuen Plänen nicht zu finden
DIE WELT 22.11.11

Die Freiheit der Entscheidung
FDP will neues Fortpflanzungsgesetz
Die FDP-Abgeordnete Ulrike Flach möchte ein "Fortpflanzungsmedizingesetz" auf den Weg bringen. Darin soll unter anderem die Eizellspende erlaubt werden.
von Heike Haarhoff
TAZ 22.11.11

Die genetischen Mechanismen des Bluthochdrucks
Leicester – Ein genetischer Mechanismus, mit dem der menschliche Körper seinen Blutdruck steuert, arbeitet mit bestimmten Ribonukleinsäuren, die in den Nierenzellen präsent sind.
AERZTEBLATT.DE 22.11.11

Stammzellen: Transplantierte Neuronen steuern Mäusehirn
Madison – US-Forscher haben eine weitere Hürde zur Stammzelltherapie des Morbus Parkinson überwunden.
AERZTEBLATT.DE 22.11.11


21. November 2011

Blut bald aus dem Reagenzglas?
Einem französischen Forscherteam aus Paris ist eine kleine Sensation gelungen.
SF TAGESSCHAU 21.11.11


20. November 2011

Heilung für geschundene Gelenke
Wie aus Stammzellen neues Gewebe entstehen soll
Von Thomas Gith
Wissenschaftler von Max-Planck und Fraunhofer-Instituten versuchen gemeinsam, aus Stammzellen Knorpel- und Knochengewebe zu züchten.
DEUTSCHLANDRADIO 20.11.11


18. November 2011

EU-Forschungsförderung: Umstrittene Embryonenforschung
Die EU-Kommission will erstmals auch Geld für die verbrauchende Embryonenforschung zur Verfügung stellen. Aus dem EU-Parlament wird der Ruf nach einer Korrektur laut.
TAZ 18.11.11

aktion leben: Wende in der Debatte zu Eizellspende dringend nötig
Wien. Die Expertinnen der hochkarätig besetzten Tagung zum Thema Eizellspende der aktion leben österreich waren sich einig: Unser Blick muss besonders dem Wohl der Eizellspenderinnen und der Kinder gelten. „Sie sind die Hauptbetroffenen und werden in der öffentlichen Debatte in Österreich in der Regel ausgeblendet“, sagte Dr. Getraude Steindl, Präsidentin der aktion leben österreich in ihrer Eröffnungsrede. Die Tagung fand am 17. November 2011 im Österreichischen Genossenschaftsverband in Wien statt.
PRESSEMITTEILUNG aktion leben österreich 18.11.11


17. November 2011

Studie mit Stammzellen abgebrochen
Klinischer Versuch war der erste seiner Art
Von Kai Kupferschmidt
TAGESSPIEGEL 17.11.11


16. November 2011

Stammzellen: Weltweit erster Menschenversuch gestoppt
US-Firma steigt aus embryonaler Stammzell-Studie aus
Es war eine sensationelle Weltpremiere im Oktober 2010 am Shepherd Hospital für Rückenmarks- und Hirnverletzungen in Atlanta: Ein damals 21-jähriger Querschnittsgelähmter hatte sich in sein Rückenmark Millionen von Zellen spritzen lassen, die aus embryonalen Stammzellen gewonnen worden waren. Nun versetzte das Unternehmen die Welt abermals in Staunen: Es erklärte den Ausstieg aus der laufenden Studie und generell aus dem Stammzellgeschäft.
Von Silke Hasselmann, MDR-Hörfunkstudio Washington
TAGESSCHAU.DE 16.11.11

Stammzellen: Erster Test an Menschen wird nicht fortgesetzt
Die US-Firma Geron, die letztes Jahr mit einem Versuch an Querschnittsgelähmten begann, zieht sich aus dem Feld zurück. Der Firma ist das Geld ausgegangen.
DIE PRESSE 16.11.11

Querschnittslähmung: Stammzellstudie aus Geldmangel gestoppt
AERZTEBLATT.DE 16.11.11

"Pioniere" der embryonalen Stammzellforschung stellen klinische Versuche ein
Embryonale Stammzellforschung am Ende / Förderung adulter Stammzellforschung hilft Patienten / Konsequenzen für EU- Forschungsförderung
PRESSEMITTEILUNG Dr. Peter Liese, MdEP EVP-ED, 16.11.11

Stammzelltherapie gestoppt
Biotech-Unternehmen beendet Heilversuche an Patienten - angeblich aus Geldmangel
SUEDDEUTSCHE.DE 16.11.11

Studie abgebrochen: Herber Rückschlag für Stammzelltherapien
Von Cinthia Briseño
Drastische Kehrtwende einer Pionier-Biotechfirma aus den USA: Geron hat die weltweit erste klinische Studie, in der Querschnittsgelähmte mit embryonalen Stammzellen behandelt wurden, abgebrochen. Von der Aufbruchstimmung in der Branche ist nun nicht mehr viel übrig.
SPIEGEL Online 16.11.11

Embryonale Stammzellen: Erste Studie gestoppt
Geron soll Entscheidung aus finanziellen Erwägungen getroffen haben
PRESSETEXT.COM 16.11.11

Pioniere der embryonalen Stammzellforschung stellen Versuche ein
"Diese Nachricht zeigt einmal mehr, dass die Heilsversprechen, die mit embryonalen Stammzellen verbunden wurden, unbegründet waren“, sagt der Mediziner Peter Liese (CDU), gesundheitspolitischer Sprecher der EVP.
KATH.NET 16.11.11

Geron Quits the Embryonic Stem Cell Industry
Posted by Pete Shanks
Geron has quit on embryonic stem cells. The company is abandoning its world-leading clinical trial, aimed at using stem cells to treat people paralyzed with spinal-cord injuries
BIOPOLITICAL TIMES 16.11.11


15. November 2011

Embryonale Stammzellen: Das eingestampfte Wunder
FAZ.NET 15.11.11

Kirche unterstützt die Behandlung mit adulten Stammzellen
Weiterhin Ablehnung der Nutzung von Embryonen
von Antonio Gaspari
ZENIT.ORG 15.11.11


14. November 2011

Geron Is Shutting Down Its Stem Cell Clinical Trial
By Andrew Pollack
NEW YORK TIMES 14.11.11

Geron to Focus on its Novel Cancer Programs
Company Plans to Partner All Stem Cell Programs
MENLO PARK, Calif. - Geron Corporation (Nasdaq: GERN) today announced that, effective immediately, the Company will focus on its first-in-class oncology programs. As a consequence, the Company will discontinue further development of its stem cell programs and is seeking partners for these novel assets.
PRESSRELEASE Geron Corporation 14.11.11

Stammzellen aus dem Herzohr verbessern Herzleistung
Louisville – US-Forscher haben eine neue Variante der Stammzelltherapie am Herzen erprobt.
AERZTEBLATT.DE 14.11.11

Eggs From Young Asian Women In High Demand
CBS San Francisco 14.11.11

Was beim Klonen bereits möglich ist: Kehren die Urzeitgiganten zurück?
Von Stefanie Reiffert
Im Kino wimmelt es nur so von Klonen: Etwa in "Star Wars", dem Klassiker "Jurassic Park" oder "Die Insel". Wie weit sind diese Szenarien eigentlich von der Wirklichkeit entfernt?
FOCUS Online 14.11.11


13. November 2011

Lichtschalter im Auge
Danielle Bengsch
Durch das Einschleusen von Genen in Sinneszellen wollen Forscher blinden Menschen das Sehvermögen zurückgeben
WELT AM SONNTAG 13.11.11


12. November 2011

Keine ethischen Probleme
Papst begrüßt Forschung mit adulten Stammzellen
DOMRADIO 12.11.11

Nichts kann die Zerstörung eines menschlichen Lebens rechtfertigen
Benedikt XVI. zur Problematik der embryonalen Stammzellen: die Würde des Menschen ist in jedem seiner Lebensstadien unantastbar und unverletzlich. Adulte Stammzellenforschung: der andere Weg des medizinischen Fortschritts. Von Armin Schwibach
KATH.NET 12.11.11


10. November 2011

Forscher gewinnen Stammzellen aus Fettgewebe
Heilung von Narben und anderen geschädigten Hautarealen möglich
PRESSETEXT.COM 10.11.11


09. November 2011

Die ethisch einwandfreie Alternative
Vatikan-Kongress zu Forschung an adulten Stammzellen
DOMRADIO 09.11.11


08. November 2011

Die Herausforderung der adulten Stammzellen: ein Kongress im Vatikan
Am Mittwoch beginnt Initiative des Päpstlichen Rates für die Kultur
ZENIT.ORG 08.11.11

Stammzellmedizin: industrielle Anwendungen in Sichtweite
BIOTECHNOLOGIE.DE 08.11.11

Krebs-Therapie: Hautzellen in Immunzellen umgewandelt
Verfahren aktiviert Immunsystem mithilfe der Stammzellenforschung
PRESSETEXT.COM 08.11.11

Im Zebrafisch erstmals die Neubildung von Nervenzellen aus Stammzellen aufgeklärt
Nach Hirntraumata bei Zebrafischen werden verlorengegangene Nervenzellen durch vorhandene neuronale Stammzellen so effizient ersetzt, dass sich größere Gehirnregionen komplett von selbst wiederherstellen.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden 08.11.11


07. November 2011

Fettpölsterchen helfen heilen
MHH-Ärzte nutzen stammzellangereichertes Fettgewebe zur Rekonstruktion
PRESSEMITTEILUNG Medizinische Hochschule Hannover 07.11.11


04. November 2011

World Conference on Regenerative Medicine 2011 geht erfolgreich zu Ende
Rund 1.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern haben vom 2. bis 4. November 2011 die World Conference on Regenerative Medicine in Leipzig besucht. International renommierte Forscherinnen und Forscher sowie Vertreter aus Klinik, Wirtschaft und Politik haben sich über die neuesten Erkenntnisse und Fortschritte in der Regenerativen Medizin ausgetauscht.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Fraunhofer-Gesellschaft 04.11.11

Menschenaffen und Affenmenschen
Forscher bringen menschliches Material in Körper von Versuchstieren ein, um Erkenntnisse über Krankheiten zu gewinnen und Therapien zu entwickeln. Setzt der Deutsche Ethikrat der Mischwesen-Forschung Grenzen?
DW-WORLD 04.11.11


03. November 2011

Die plötzliche Angst, kompromittiert zu werden
Von Franziska Meister
Wer entscheidet, was geforscht wird? Eine Podiumsdiskussion stellte die Machtfrage, doch die Mehrheit der TeilnehmerInnen rückte ethische Fragen in den Mittelpunkt. Was passiert, wenn Politik und Wirtschaft Milliardenbeträge in Aussicht stellen für Forschung, die ihren Interessen dient?
WOZ.CH 03.11.11

Springende Gene im Menschen stehlen fremde Proteine – Bedeutung für Stammzellanwendungen?
'Springende Gene' sind die Ursache für eine Reihe genetischer Krankheiten und werden mit der Entstehung mancher Tumoren in Zusammenhang gebracht. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben aufgeklärt, über welchen Mechanismus sich eine Gruppe dieser 'Retrotransposons', die SVA-Elemente, im menschlichen Genom ausbreitet. Wichtig können die Erkenntnisse insbesondere für therapeutische Stammzellanwendungen sein.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Paul-Ehrlich-Institut - Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel 03.11.11

Zerstörung von Seneszenz-Zellen verjüngt Labor-Mäuse
Rochester – Die gezielte Zerstörung von gealterten sogenannten Seneszenz-Zellen hat in einem Mäusemodell die Entwicklung von Katarakt, Sarkopenie und anderen Alterserscheinungen aufgehalten, ohne allerdings die Lebenszeit zu verlängern.
AERZTEBLATT.DE 03.11.11

Alterung von Labormäusen gestoppt
Verbrauchte Zellen werden aus dem Körper gespült
PRESSETEXT.COM 03.11.11


02. November 2011

Mediziner und Unternehmer beraten über Stammzellenforschung
Weltkonferenz für regenerative Medizin:
MDR.DE 02.11.11

World Conference on Regenerative Medicine startet in Leipzig
Am 2. November 2011 hat in Leipzig die World Conference on Regenerative Medicine begonnen. Bis zum 4. November werden sich Forscher, Mediziner und Unternehmer im Congress Center Leipzig über aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus den Bereichen Stammzellforschung, Zelltherapie, Biomaterialien und Tissue Engineering austauschen.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Fraunhofer-Gesellschaft 02.11.11

Der Wettlauf zwischen Natur und Technik
Wie gut lassen sich Organgewebe züchten?
von Britta Wagner
ZDFheute.de 02.11.11

1000. Stammzelltransplantation in Jena
Jena – Die 1000. Stammzelltransplantation für Erwachsene hat das Universitätsklinikum Jena (UKJ) Ende Oktober mit einem Symposium gefeiert.
AERZTEBLATT.DE 02.11.11

Hämatologie: Mini-Transplant mit langfristig gutem Ergebnis
Seattle – Ältere Patienten mit Leukämien oder Lymphomen, für die eine konventionelle hämatopoetische Stammzelltherapie zu riskant wäre, bietet eine Mini-Transplant eine reelle Therapiechance.
AERZTEBLATT.DE 02.11.11

Plasma in Tüten
Geschlossene Plastikbeutel lassen sich mit Hilfe von Plasmen bei Atmosphärendruck so verändern, dass an ihren Wänden menschliche Zellen anhaften und sich vermehren können. Solche Zellkulturbeutel stellen ein wichtiges Hilfsmittel für Forschung und Klinik dar und könnten vielleicht eines Tages die heutigen Petrischalen ablösen.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Fraunhofer-Gesellschaft 02.11.11

Zurück zur Presserubrik