Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellendebatte.de

Infoportal zum Thema embryonale / adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen
therapeutisches / reproduktives Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte Mai 2014

Stand: 20.05.14, Artikel: 23

30. Mai 2014

CDL kritisiert vehement Veto der EU-Kommission gegen One of us
Nordwalde b. Münster. Die Christdemokraten für das Leben (CDL) kritisieren gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner European Center for Law and Justice (ECLJ) die Ablehnung der EU-Petition "ONE OF US" durch die Europäische Kommission:
PRESSEMITTEILUNG Christdemokraten für das Leben (CDL), 30.05.14

Sicherheit von Stammzelltransplantationen auf dem Prüfstand
Mit insgesamt 1,4 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Systembiologie an der Universität Leipzig. Damit können die Wissenschaftler in den kommenden fünf Jahren epigenetische Stammzellveränderungen infolge von Zelltransplantationen erstmals systematisch untersuchen.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Universität Leipzig 30.05.14


29. Mai 2014

Lohmann zu EU-Blockade von Einer Von Uns: Phobie gegenüber der Humanität
Vorsitzender des Bundesverbandes Lebensrecht: „Ich finde es traurig, beschämend, aber zugleich auch erschreckend aufschlussreich, dass das lebenswichtige Anliegen von mehr als 1,7 Millionen Menschen einfach so beiseitegeschoben wird“
KATH.NET 29.05.14


28. Mai 2014

EU-Kommission weist "One of Us"-Anliegen zurück
KATH.NET 28.05.14

Europäische Bürgerinitiative: Antwort der Europäischen Kommission auf die Initiative „Einer von uns“
Die Europäische Kommission hat heute zu der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „Einer von uns“ Stellung genommen. Nach einem Treffen mit den Organisatoren der Initiative und der Prüfung ihres Antrags hat die Kommission beschlossen, keinen Legislativvorschlag vorzulegen, da die Mitgliedstaaten und das Europäische Parlament erst vor kurzem die EU-Politik in diesem Bereich erörtert und beschlossen haben.
PRESSEMITTEILUNG Europäische Kommission 28.05.14


20. Mai 2014

Menschliche Keimzellen in der Maus
Stammzellforschung in der ethischen Grauzone
Volker Henn
TELEPOLIS 20.05.14

MHH-Forscherinnen identifizieren Blutkrebs-Stammzelle
Forscherinnen des Institutes für Zell- und Molekularpathologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist es gelungen, erstmals anhand eines genetischen Markers eindeutig Krebs-Stammzellen der Blutkrebserkrankung Myelodysplastisches Syndrom (MDS) zu identifizieren. Seit vielen Jahren versuchen Wissenschaftler, die Ursprungskrebszelle zu finden, von der die Blutkrebserkrankung im Knochenmark ihren Ausgang nimmt.
PRESSEMITTEILUNG Medizinische Hochschule Hannover 20.05.14

Stammzellen-Forschung: Neuer Schalter im Erbgut gefunden
PRESSEMITTEILUNG Ludwig-Maximilians-Universität München 20.05.14


19. Mai 2014

40 Jahre Stammzelltransplantation in Ulm: Vom Todesurteil zur Heilung
Wenn ein Kind früher an Leukämie erkrankte, war das mit einer hohen Wahrscheinlichkeit sein Todesurteil. Heute dagegen sind bis zu 90 Prozent der kindlichen Leukämien heilbar. Ähnliches gilt für viele Erbkrankheiten, bei denen das blutbildende System schwer gestört ist.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Ulm 19.05.14


16. Mai 2014

Neue Stammzellbank soll iPS-Zellen zentral lagern
EU-Kooperationsprojekt bietet Zugang für Industrie und Wissenschaft
PRESSETEXT.COM 16.05.14

Überraschender Effekt nach Stammzell-Behandlung weckt Hoffnung auf Heilmittel gegen Multiple Sklerose
Durchbruch im Kampf gegen Multiple Sklerose? Erstmals haben Forscher in den USA Mäuse mit MS-typischen Lähmungen nach der Behandlung mit menschlichen Stammzellen komplett geheilt:
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. 16.05.14


15. Mai 2014

Europäische Stammzellbank gegründet
Hannover – 26 europäische Organisationen haben eine internationale Stammzellbank gegründet.
AERZTEBLATT.DE 15.05.14

Stammzellen sollen das Augenlicht zurückbringen
Susan Young
Mit embryonalen Stammzellen will eine US-Firma künftig Menschen das Augenlicht zurückbringen, die an Makuladegeneration und Netzhauterkrankungen leiden.
TECHNOLOGY REVIEW 15.05.14


14. Mai 2014

Neue Stammzellbank für die Forschung
Eine zentrale Stammzellbank auf europäischer Ebene ist das ehrgeizige Ziel eines neuen Innovative Medicines Initiative (IMI)-Verbundprojekts, an dem das Centre for Ethics and Law in the Life Sciences (CELLS) der Leibniz Universität beteiligt ist.
PRESSEMITTEILUNG Leibniz Universität Hannover 14.05.14

Stammzellforschung: Die Zeit ist reif für ein internationales Klonverbot
Gesundheitsschäden nach Eizellenspende bei Frauen weiter verharmlost
Im Jahr 2003 gelang es den UNO-Mitgliedsstaaten nicht, dem Klonen von Menschen einen wirksamen Riegel vorzuschieben. Knapp 10 Jahre danach scheint ein Wettlauf im Kampf um Ergebnisse des sogenannten „therapeutischen Klonens“ eingetreten zu sein.
Institut für medizinische Anthropologie und Bioethik (IMABE) 14.05.14


13. Mai 2014

Stammzell-Gentherapie: Chancen und Risiken
In der weltweit ersten klinischen Gentherapiestudie zur Behandlung des Wiskott-Aldrich Syndroms konnten Ärzte und Wissenschaftler aus München und Heidelberg nun eine langanhaltende Wirksamkeit der Stammzell-Gentherapie nachweisen. Andererseits traten mehrere Jahre nach der gentherapeutischen Behandlung gehäuft akute Leukämien auf.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Klinikum der Universität München 13.05.14


12. Mai 2014

Entwurf der BIO-TIC-Roadmaps zur industriellen Biotechnologie in Europa verfügbar
Das EU-Projekt BIO-TIC hat drei "Bio-Roadmaps" zur zukünftigen Entwicklung der industriellen Biotechnologie in Europa veröffentlicht. Sie konzentrieren sich auf die Bereiche „Marktpotenziale“, „F & E-Schwerpunkte“ und „nicht-technologische Hürden von Innovationen“.
PRESSEMITTEILUNG DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. 12.05.14


09. Mai 2014

Neue Herausforderungen für das Verbot des Klonens zu Fortpflanzungszwecken durch jüngste Entwicklungen der Stammzellforschung?
Berlin. Der Deutsche Ethikrat hat im Rahmen seiner gestrigen Plenarsitzung eine öffentliche Anhörung zur Forschung an humanen embryonalen Stammzellen durch Zellkerntransfer und an induzierten pluripotenten Stammzellen durchgeführt sowie die sich daraus eventuell ergebenden rechtlichen Herausforderungen diskutiert.
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Ethikrat 09.05.14


08. Mai 2014

Lungen-Experten aus der ganzen Welt treffen sich in Hannover
OCS, ECMO, iPS: Innovative Therapieansätze der Lungenforschung werden vorgestellt
350 internationale Experten treffen sich im Schloss Herrenhausen vom 8. bis 10. Mai 2014, um über die neuesten Forschungs- und Therapieansätze für Lungenerkrankungen zu diskutieren. Im Fokus des Symposiums „Lung Regeneration and beyond: BREATH meets REBIRTH“ stehen dabei zum Beispiel innovative Methoden der Bereiche Transplantation, Stammzellforschung und künstliche Organe.
PRESSEMITTEILUNG Medizinische Hochschule Hannover 08.05.14


06. Mai 2014

Forever young: Junges Blut gegen Gehirn-Alterung
Forscher hoffen auf Ansatz zur Behandlung von Demenzerkrankungen
PRESSETEXT.COM 06.05.14


02. Mai 2014

Spermien aus der Retorte
Künstlich erzeugte Samenzellen
von Sascha Karberg
Aus Hautzellen unfruchtbarer Männer züchten Forscher Vorläufer von Samenzellen.
TAGESSPIEGEL 02.05.14

In-vitro-Erfolg: Geklonte Stammzellen von Diabetikerin produzieren Insulin
New York/Seoul – Zwei Forschergruppen aus den USA und Südkorea haben Hautzellen erwachsener Menschen mittels somatischem Zellkerntransfer in embryonale Stammzellen verwandelt. Darunter war eine Patientin mit Typ 1-Diabetes, deren Stammzellen in-vitro zur Produktion von Insulin angeregt werden konnten.
AERZTEBLATT.DE 02.05.14


01. Mai 2014

Neue Therapie: Schweinematerial hilft bei Heilung menschlicher Muskeln
Von Julia Merlot
Wenn Muskeln schwer beschädigt werden, wachsen sie nicht mehr richtig nach, die Beweglichkeit ist dahin. Nun haben Forscher erstmals eine neue Therapie getestet - mit Erfolg.
SPIEGEL Online 01.05.14

Gehirnentwicklung – Auf das richtige Timing kommt es an
Bei der Gehirnentwicklung sind Stammzellen, die für die Generierung einer enormen Anzahl und Vielfalt von Zellen verantwortlich sind, auf molekulare Signale angewiesen. Der Liste von Signalen, die dabei die zeitliche Koordinierung neuronaler Stammzellen sicherstellt, konnten Forscher des Leibniz-Instituts für Altersforschung (FLI) in Jena nun einen neuen, unerwarteten Mechanismus hinzufügen.
PRESSEMITTEILUNG Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI) 01.05.14

Zurück zur Presserubrik