Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellendebatte.de

Infoportal zum Thema embryonale / adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen
therapeutisches / reproduktives Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte Mai 2010

Stand: 06.06.10, Artikel: 29

28. Mai 2010

Netzhaut aus Stammzellen
Amerikanischen Wissenschaftlern ist ein Durchbruch in der Stammzelltherapie gelungen. Sie schufen Teile einer komplexen Struktur der Retina aus embryonalen Stammzellen.
FOCUS Online 28.05.10

Forscher lassen im Kiefer dritte Zähne wachsen
Von Jörg Zittlau
Makellose Zähne werden in einigen Jahren die Zahnlücken vieler Menschen füllen oder Prothesen ersetzen. Bei Tieren funktioniert die neue Technik schon: In Japan haben Stammzellenforscher in Mäusekiefern neue Zähe heranwachsen lassen - sie sind mindestens so gut wie die ursprünglichen.
WELT Online 28.05.10

Knochenmark kann Zwangsstörungen heilen
Nobelpreisträger führt Neurosen auf Immundefekte zurück
PRESSETEXT.AUSTRIA 28.05.10


26. Mai 2010

Kooperation Vatikan – NeoStem zur Förderung adulter Stammzellforschung
(New York) Der Vatikan gab eine gemeinsame Initiative mit einer internationalen pharmazeutischen Gesellschaft bekannt, um die Forschung an adulten Stammzellen zu verstärken, wie die Catholic News Agency berichtet.
KATHOLISCHES 26.05.10


21. Mai 2010

Medikamentenforschung: Stammzell-Fabrik
In Nordrhein-Westfalen entsteht eine Produktionsanlage für die automatisierte Herstellung, Vermehrung und Differenzierung von induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen).
Deutsches Ärzteblatt 2010; 107(20) 21.05.10

Alle Macht den Ethik-Beiräten ?!?
Oliver Tolmein
Nun gibt es doch eine rot-rot-grüne Koalition, allerdings nicht in Nordrheinwestfalen, sondern im Deutschen Bundestag.
FAZ.NET Blog Biopolitik 21.05.10


20. Mai 2010

Abgeordnete drängen auf Ethikbeirat
Berlin – Parlamentarier von SPD, FDP, Grünen und Linkspartei drängen auf die erneute Einsetzung eines Parlamentarischen Ethikbeirats aus Bundestagsabgeordneten.
AERZTEBLATT.DE 20.05.10

Für eine starke Rolle des Parlaments in in der Ethikdebatte
Anläßlich der Einbringung des Gruppenantrages von 241 Mitgliedern des Bundestages zur Einrichtung eines Parlamentarischen Ethikbeirates erklären die Abgeordneten René Röspel, Priska Hinz und Dr. Petra Sitte:
Die Debatten der vergangenen Jahre zeigen, dass der Deutsche Bundestag immer wieder vor ethische Grundsatzentscheidungen gestellt wird.
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG der Abgeordneten René Röspel (SPD), Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Petra Sitte (Die Linke.) 20.05.10

Einrichtung eines Parlamentarischen Beirats zu Fragen der Ethik (Ethikbeirat)
Antrag der Abgeordneten René Röspel, Priska Hinz (Herborn), Dr. Petra Sitte u.a.
Deutscher Bundestag Drucksache 17/... 17. Wahlperiode, 20.05.10

Imitierte Haarzellen könnten Taube hören lassen
Stanford – Nach jahrelanger Arbeit ist es Wissenschaftlern der Universität Stanford gelungen, Zellen zu entwickeln, die funktionell den inneren Haarzellen im Ohr sehr ähnlich sind.
AERZTEBLATT.DE 20.05.10

Geklonter Kampfstier
Von Wolfgang W. Merkel
Spanische Forscher haben erstmals einen Kampfstier geklont.
DIE WELT 20.05.10


19. Mai 2010

Mediziner legen Erbanlagen still
Wie man Gene in Stammzellen "ausknipsen" kann.
WIENER ZEITUNG 19.05.10

Für die Entstehung von Gehirntumoren verantwortlicher molekularer Mechanismus entdeckt
Bielefelder Zellbiologen analysieren Degeneration gezüchteter adulter Stammzellen zu Tumorzellen
Großes medizinisches Potenzial für zahlreiche Krankheiten liegt in der Therapie mit adulten Stammzellen, die aus vielen Geweben gewonnen und im Labor gezüchtet werden.
PRESSEMITTEILUNG Universität Bielefeld 19.05.10

10,5 Millionen Euro für die Stammzellforschung
Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt neuen Sonderforschungsbereich in Heidelberg
Ein neuer Sonderforschungsbereich (SFB) zur Stammzellforschung an der Universität Heidelberg wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Heidelberg 19.05.10


18. Mai 2010

Wie adulte Stammzellen beim Myokardinfarkt helfen könnten
Houston – Adulte Stammzellen können im Mausmodell die Pumpleistung des Herzens verbessern, die durch einen Herzinfarkt beeinträchtigt wurde.
AERZTEBLATT.DE 18.05.10

Stammzellkontrolle bei Pflanzen: Ein Gen führt Regie
Pflanzen müssen, um die eigene Fortpflanzung zu sichern, die Zahl ihrer Stammzellen genau ausbalancieren. Das für diese Aufgabe wichtigste Gen haben Forscher aus Heidelberg, Tübingen und Santa Fe (Argentinien) bei Experimenten an einem Modellorganismus der Biologie, der Ackerschmalwand Arabidopsis thaliana, detailliert untersucht.
PRESSEMITTEILUNG Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 18.05.10


17. Mai 2010

Neue Nachweis-Methode von Stammzellen im Gehirn - Forschungsergebnisse in Nature als „Research Highlight“ veröffentlicht
Erst seit wenigen Jahren ist bekannt, dass das Gehirn auch im Erwachsenenalter eigene Stammzellen besitzt. Diese Stammzellen können Hirnschädigungen reparieren helfen und damit die Erholung fördern – zum Beispiel nach einem Schlaganfall. Stammzellen können jedoch bislang nicht für Therapien genutzt werden, da es bisher nicht möglich war, diese Zellen im lebenden Gehirn sichtbar zu machen. An der Uniklinik Köln und am Max-Planck-Institut für neurologische Forschung fanden Wissenschaftler jetzt jedoch erstmals eine Möglichkeit. Sie liefern damit einen wichtigen Baustein auf dem Weg zur Therapie nach einem Schlaganfall.
PRESSEMITTEILUNG Uniklinik Köln 17.05.10

Fortschritte auf dem Weg zur Therapie geschädigter Hirnzellen: Stützzellen in spezifische Neuronen umgewandelt
Neuherberg. Der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Magdalena Götz vom Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München ist ein großer Schritt auf dem Weg zu einer Therapie neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer oder Schlaganfall gelungen. Das Forscherteam konnte Stützzellen des Gehirns gezielt in zwei verschiedene funktionelle Hauptklassen von Nervenzellen umwandeln. Die renommierte Fachzeitschrift PLoS Biology veröffentlicht die Ergebnisse am 18. Mai.
PRESSEMITTEILUNG Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 17.05.10


16. Mai 2010

Die Glückssträhne der Stammzellforscher
FAZ.NET Blog Planckton 16.05.10


13. Mai 2010

Was bestimmt Identität und Aussehen unserer Knochen?
Berliner Wissenschaftler identifizieren wichtige Faktoren für die Entstehung verschiedener Knochenformen
PRESSEMITTEILUNG Max-Planck-Institut für molekulare Genetik 13.05.10


12. Mai 2010

Samen – wollt ihr ewig leben?
Von Alexander S. Kekulé
Eine Frau will ein Kind von ihrem verstorbenen Mann. Der tragische Fall zeigt einmal mehr, dass die Reproduktionsmedizin in einer ethischen und rechtlichen Grauzone arbeitet.
TAGESSPIEGEL 12.05.10


10. Mai 2010

Hohensteiner Forscher erzielen Fortschritt bei der Biotoleranz textiler Implantate
Stammzellen regen Gefäßneubildung an und sorgen so für optimiertes Einwachsen von Textilimplantaten
PRESSEMITTEILUNG Hohenstein Institute 10.05.10

Je reicher ein Land, desto mehr Stammzelltransplantationen
Forschende der Universität Basel zeigen zusammen mit Kollegen erstmals klare Zusammenhänge zwischen der Ökonomie und der Zahl der Stammzelltransplantationen in einem Land auf: Entscheidend für eine hohe Transplantationsrate sind Reichtum und Entwicklungszustand, die staatlichen Gesundheitsausgaben und der Zugang der Bevölkerung zur Technologie.
PRESSEMITTEILUNG Universität Basel 10.05.10


08. Mai 2010

Biologe fordert Änderung des Embryonenschutzgesetzes
Jens Reich: Witwe sollte sich nach dem Tod ihres Mannes befruchten lassen dürfen
Nach Ansicht des Molekularbiologen Jens Reich ist eine Novellierung des deutschen Embryonenschutzgesetzes erforderlich. Anlass ist ein Urteil des Oberlandesgerichtes Rostock.
DEUTSCHLANDRADIO 08.05.10


07. Mai 2010

Die Pausentaste im Erbgut
Es könnte ein neues Prinzip in der Regulation von Genen sein. Zumindest in Stammzellen der Maus sind die Steuermodule des Genoms gespickt mit Molekülen, die das Ablesen vieler Bauanleitung unterdrücken.
FAZ.NET 07.05.10

Forschung für die Behandlung und Heilung von Diabetes mellitus: Stammzellen sollen transplantierte Betazellen unterstützen
Die Betazellen der Langerhans’schen Inseln in der Bauchspeicheldrüse produzieren das lebenswichtige Hormon Insulin. Sind die Betazellen nicht in ausreichendem Maß vorhanden, in ihrer Funktion gestört oder durch Autoimmunprozesse vernichtet, kommt es zu Diabetes. Experimentelle Studien zeigen, dass Betazellen prinzipiell zur Erneuerung fähig sind. Außerdem ist es bereits möglich, sie zu transplantieren. Wie diese Erkenntnisse für die künftige Therapie von Menschen mit Diabetes genutzt werden könnte, ist ein Thema der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG).
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Diabetes Gesellschaft 07.05.10


06. Mai 2010

Neue Nervenzellen im Alter
Nie besitzt das Gehirn so viele Nervenzellen wie zum Zeitpunkt der Geburt – die meisten Nervenzellen werden vor der Geburt gebildet, danach werden viele überschüssige Neurone abgebaut. Allerdings gibt es auch im Alter noch teilungsfähige Zellen – zumindest im Gehirn von Mäusen. Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Immunbiologie in Freiburg zufolge existieren unterschiedliche Typen von neuronalen Stammzellen, die neue Nervenzellen hervorbringen können.
PRESSEMITTEILUNG Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 06.05.10


04. Mai 2010

EP – Ausschuss mit überwältigender Mehrheit gegen Klonfleisch
Ministerrat und Kommission haben Tierschutz und Ethik praktisch ausgeblendet
PRESSEMITTEILUNG Dr. Peter Liese, MdEP EVP-ED, 04.05.10


03. Mai 2010

EU-Parlament will Klonfleisch verhindern
Ärztevereinigung unterstützt Verbot des Klonens von Tieren
Das EU-Parlament will verhindern, dass Klonfleisch in der EU zugelassen wird. Am 4. Mai stimmen die Abgeordneten des federführenden Ausschusses für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit im Rahmen der Überarbeitung der Novel Food-Verordnung in zweiter Lesung ab.
PRESSEMITTEILUNG Ärzte gegen Tierversuche e.V. 03.05.10

Zurück zur Presserubrik