Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellendebatte.de

Infoportal zum Thema embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen,
therapeutisches Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte März 2009

Stand: 04.04.09, Artikel: 89

30. März 2009

Herstellung von Hybriden
Ethikbeirat
Nicole Tepasse
"Was in England geschieht, ist in Deutschland nicht verboten." Auf diese kurze Formel brachte Jochen Taupitz seine juristische Einschätzung der sogenannten "englischen Versuche".
Das Parlament Nr. 14 / 30.03.09


27. März 2009

Stammzellen ohne fremdes Erbgut
Neue Technik macht verjüngte Zellen sicherer
Anke Brodmerkel
BERLINER ZEITUNG 27.03.09

Jungfräuliche Stammzellen
Forscher erzeugen erstmals umprogrammierte Stammzellen ohne fremdes Genmaterial
WISSENSCHAFT.DE 27.03.09

Plasmid als Genfähre benutzt
Weiter Meilenstein in der Stammzellforschung: Erneut haben Wissenschaftler aus menschlichen Hautzellen Stammzellen erzeugt, die frei von fremden Genen sind.
STERN.DE 27.03.09

Blut aus der Retorte
Neuer Ansatz in Stammzellenforschung
Britische Forscher nutzen embryonale Stammzellen, um künstliches Blut herzustellen. Blutspenden könnten damit eines Tages überflüssig sein
Von Wolfgang Löhr
TAZ 27.03.09

Blut aus dem Bioreaktor
Embryonale Stammzellen sollen als Blutspender fungieren
Von Michael Lange
DEUTSCHLANDFUNK 27.03.09

Österreich: Kommission stützt embryonale Stammzellforschung
AERZTEBLATT.DE 27.03.09

Weinheimer wegen NS-Vergleichs verurteilt
Mannheim. Weil er die Forschung an embryonalen Stammzellen mit Gräueltaten der Mediziner aus der NS-Zeit gleichgesetzt hat, ist gestern ein 58-jähriger Mann aus Weinheim vom Landgericht Mannheim wegen Beleidigung verurteilt worden.
MANNHEIMER MORGEN 27.03.09

Eizellen verjüngen Spermien
Neuer Befund lässt Stammzelltherapien näher rücken.
DIEPRESSE.COM 27.03.09

Prothesen oder lieber nachwachsende Körperteile?
Die Forschungsbehörde der Darpa fördert die Entwicklung von Neuroprothesen und nachwachsenden Gliedmaßen.
TELEPOLIS 27.03.09


26. März 2009

Die saubere Stammzelle rückt näher
Von Jens Lubbadeh
Körper- in Stammzellen zu verwandeln war bislang ein gentechnisches Kunststück und barg Risiken. Nun haben Wissenschaftler mit minimalem Aufwand Alleskönner-Zellen hergestellt.
SPIEGEL Online 26.03.09

"Patriotismus ist in der Wissenschaft töricht"
Rudolf Jaenisch hat es in den USA zu einem der angesehensten Stammzellforscher der Welt gebracht. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt der gebürtige Deutsche, wie unterschiedlich in beiden Ländern gearbeitet wird - und warum Forschung nur noch international funktioniert.
SPIEGEL Online 26.03.09

"Wir segeln in unbekanntes Gewässer"
Der Wissenschaftler Jens Reich über Stammzellen, Religion – und die Zukunft der Menschheit.
TAGESSPIEGEL 26.03.09

Fragen der Chimären- und Hybridbildung
Ethikbeirat diskutiert rechtliche und ethische Aspekte mit Professoren
Mit Fragen der Chimären- und Hybridbildung befasst sich der Parlamentarische Beirat zu Fragen der Ethik insbesondere in den Lebenswissenschaften (Ethikbeirat) unter Vorsitz von René Röspel (SPD) am Mittwoch, 25. März 2009, in einer zweistündigen nichtöffentlichen Sitzung.
MITTEILUNG Deutscher Bundestag 26.03.09

60 Jahre Grundgesetz: "Die Verfassung ist keine Bibel"
Der Würzburger Verfassungsrechtler Horst Dreier über Menschenwürde, die Freiheit in der Debatte über die Patientenverfügung - und seine Nichtwahl zum Karlsruher Verfassungsrichter.
TAZ 26.03.09


25. März 2009

Blut aus der Retorte soll für alle verträglich sein
Von Elke Bodderas
Es gibt keinen Stoff, der in der Notfallmedizin dringender benötigt wird: Für manche Blutgruppen sind passende Blutkonserven jedoch Mangelware. Britische Forscher wollen nun Blutkonserven aus embryonalen Stammzellen herstellen.
WELT Online 25.03.09

Treffpunkt Aachen: Stammzellen auf dem Sprung
Sie wissen mehr, sie wollen mehr und sie können mehr. Das sind Stammzellforscher.
FAZ.NET Blog Planckton 25.03.09

Wissenschaftsbetrug: Mit Lügen zum Weltruhm
TAGESSPIEGEL 25.03.09


24. März 2009

Österreich: Arbeitsgruppe zu Stammzellforschung beauftragt
DIE PRESSE 24.03.09

FDP gegen "Denkblockaden" bei Stammzellforschung
Berlin – Die FDP will "Denkblockaden und ideologische Fixierung" bei bioethischen Fragestellungen abbauen.
AERZTEBLATT.DE 24.03.09

Selbstheilung im Gewebe stimulieren
Dr. Andre Steinert hat den mit 10.000 Euro dotierten Greti-Delfauro-Preis erhalten. Der Mediziner von der Universität Würzburg arbeitet an neuen Therapieansätzen zur Regeneration von beschädigten Gelenkknorpeln, Bändern und Menisken.
PRESSEMITTEILUNG Julius-Maximilians-Universität Würzburg 24.03.09

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt stellt in Berlin den 3. Bericht der Task Force Pharma vor: hochinnovative Zukunftstechnologien im Mittelpunkt
Eine positive Bilanz für den Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland zieht Ulla Schmidt bei der Vorstellung des 3. Berichts der Task Force "Pharma" heute in Berlin.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 24.03.09


23. März 2009

Künstliches Blut aus Embryozellen?
Britische Wissenschaftler möchten aus Embryozellen künstliches Blut für Transfusionen herstellen.
FOCUS Online 23.03.09

Forscher wollen künstliches Blut aus Embryozellen herstellen
DIE PRESSE.COM 23.03.09

Wird Österreich ein Stammzell-Eldorado?
In der Debatte über die Forschung an embryonalen Stammzellen bzw. deren gesetzliche Regelung dreht sich der Wind. Die Bioethikkommission will eine weitgehende Liberalisierung.
DIE PRESSE 23.03.09

Stammzellforschung darf nicht zu Glaubenskrieg entarten
"Homers feuerspeiende Fabelwesen mit Löwenkopf, einer Ziege im Nacken und einen Drachenkopf als Schwanz sollte man - wie Franz-Joseph Huainigg im heutigen ´Standard´ es tat - nicht bemühen, wenn man von Grundlagenforschung an Chimären spricht.
PRESSEMITTEILUNG Die Grünen Österreich 23.03.09


21. März 2009

Pro: Ein klares Ja für die Forschung
Von Ulrich Körtner
Nach mehr als einjährigen intensiven Beratungen hat die Bioethikkommission ihre Stellungnahme zur Forschung an embryonalen Stammzellen verabschiedet.
DIE PRESSE 21.03.09

Kontra: Deutschland links überholen?
Das Timing war nicht zufällig...
von Susanne Kummer
Eine Woche nachdem US-Präsident Obama am 9. März verkündete, mehr öffentliche Gelder als sein Vorgänger Bush in die Stammzellforschung zu stecken, meldete sich die Österreichische Bioethikkommission zu Wort:
DIE PRESSE 21.03.09


20. März 2009

Stammzelltherapie: Forscher warnen vor unseriösen Anbietern
STERN.DE 20.03.09

Stammzellforschung: Obama besiegelt Kehrtwende in den USA
Richter-Kuhlmann, Eva A.
Die Forschung an embryonalen Stammzellen wird in den USA ab sofort mit staatlichen Mitteln unterstützt.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(12), 20.03.09

Petri Stuhl und Petrischale
Von Markus Reder
CSU-Landesgruppenchef Peter Ramsauer über seinen Besuch beim Papst, seine bioethischen Ansichten und warum die Christsozialen jetzt die künstliche Befruchtung fördern wollen.
DIE TAGESPOST 20.03.09

Deutsches Nationalkomitee - das "Außenministerium" der deutschen Biologen konsolidiert sich
Biologische Fachgesellschaften kommen an der Freiburger Universität zusammen
PRESSEMITTEILUNG Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 20.03.09


19. März 2009

Forscher warnen vor Stammzelltourismus
In der Hoffnung auf eine geeignete Therapie fliegen verzweifelte Patienten rund um den Globus zu Instituten, die Heilung durch Stammzellen versprechen.
FOCUS Online 19.03.09

Biopolitische Forderungen von vorgestern
Von Stefan Rehder und Stephan Baier
Wenn das große Obama-Land Amerika mit Embryonen forschen darf, dann wollen kleine Europäer in Österreich und der Schweiz das auch dürfen
DIE TAGESPOST 19.03.09


17. März 2009

Österreich: Freigabe für Embryo-Forschung
Bioethik-Kommission fordert mehrheitlich liberalere Regelung.
DIE PRESSE 17.03.09

aktion leben österreich: Embryonale Stammzellforschung ist ein Auslaufmodell
Votum der Bioethikkommission für embryonale Stammzellforschung ist für aktion leben österreich nicht nachvollziehbar
BIZEPS.INFO 17.03.09

Regierung will Arzneimittelrecht ändern
Gesundheit/Gesetzentwurf
Berlin: (hib/STO) Das Arzneimittelgesetz soll an europäische Verordnungen über Kinderarzneimittel sowie über Arzneimittel für neuartige Therapien angepasst werden. Dies sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung (16/12256) zur "Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften" vor, mit dem sich das Bundestagsplenum am Donnerstag in erster Lesung befassen will.
HIB Heute im Bundestag 076/2009 17.03.09

Biotech-Firmen vor Insolvenzwelle
Ein Fünftel der europäischen Unternehmen betroffen
PRESSETEXT.AUSTRIA 17.03.09


16. März 2009

Geboren, den Bruder zu retten
Von Christina Berndt
Javier kam zur Welt, weil Ärzte seinen kranken Bruder mit Stammzellen aus Nabelschnurblut heilen wollten. Offenbar ist das nun gelungen.
SUEDDEUTSCHE.DE 16.03.09

Designer-Baby soll seinen Bruder gerettet haben
Ethisch verwerflich? Der unheilbar kranke Andrés aus Spanien hat Stammzellen von seinem fünf Monate alten Bruder Javier bekommen. Die Eltern hatten das sogenannte Designer-Baby mit Hilfe der Präimplantationsdiagnostik ausgewählt.
SPIEGEL Online 16.03.09

Oliver Brüstle: "Ich erwarte keine Zunahme der Abwanderung"
Bonner Stammzellenforscher zur Öffnung der Stammzellenforschung in den USA durch Präsident Obama
BONNER GENERALANZEIGER 16.03.09


15. März 2009

"Designerbaby" rettet siebenjährigen Spanier
Von Ute Müller
Zu seinem siebten Geburtstag bekam Andrés Mariscal das schönste Geschenk, das er sich vorstellen konnte. Er ist geheilt von einer schweren Erbkrankheit. Die erfolgreiche Therapie mit dem Nabelschnurblut des jüngeren Bruders lässt die Kritik an der Präimplantationsdiagnostik verstummen.
WELT Online 15.03.09


13. März 2009

"Designer-Baby" hilft seinem kranken Bruder
Wunder der Medizin: In Spanien hat ein fünf Monate altes „Designer-Baby“ seinem kranken Bruder das Leben gerettet. Die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut des kleinen Javier haben den siebenjährigen Andrés von einer schweren Erbkrankheit geheilt.
TAGESSPIEGEL 13.03.09

DIHK-Präsident Braun fordert Freigabe der Stammzellforschung
AERZTEBLATT.DE 13.03.09

Neuer Schritt zur sicheren Zell-Reprogrammierung
Britische und kanadische Wissenschaftler vermelden jetzt zeitgleich einen weiteren Durchbruch in der Stammzellforschung.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(11) 13.03.09

Regenerative Medizin: Gezüchtetes Gewebe ersetzt komplexe Strukturen im Gesicht
Simm, Michael
Bei der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie sind die Anforderungen an die Funktionalität, Verträglichkeit und das ästhetische Ergebnis hoch. Gegenstand intensiver Forschung sind auch die Potenziale, in vitro die Neurogenese im Gehirn nachzuahmen.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(11) 13.03.09


12. März 2009

Obamas Wende
Stammzellforschung / Der neue Kurs des US-Präsidenten spaltet das Land
Die Bush-Linie war nicht forschungsfeindlich. Sie brachte Amerika Rechtsfrieden.
Von Matthias Gierth
Rheinischer Merkur Nr. 11, 12.03.09


11. März 2009

Obama unterschreibt Erlass zur Embryonenforschung
Neu: Staatliche Förderung für verbrauchende embryonale Stammzellenforschung. US-Bischöfe: „Trauriger Sieg der Politik über Wissenschaft und Ethik".
KATH.NET 11.03.09

Europa verschwendet Milliarden in der Forschung
Die Europäische Union verschwende Milliarden indem sie in Forschungsprojekte investiere, die längst von anderen europäischen Wissenschaftlern durchgeführt worden seien, erklärte Roland Strauss von Knowledge4Innovation EurActiv in einem Interview.
EURACTIV.COM 11.03.09


10. März 2009

Embryonale Stammzellen im Kreuzfeuer der Ethiker
US-Forschungswende sorgt für Hoffnung und Bedenken
PRESSETEXT.AUSTRIA 10.03.09

Obama setzt auf Stammzellen
US-Präsident Barack Obama hat eine Wende in der Forschungspolitik eingeleitet und sich hinter die Forschung mit embryonalen Stammzellen gestellt.
TAGESSPIEGEL 10.03.09

Obama will neue Freiheit für die Wissenschaft
US-Präsident kündigt Wende in der Forschungspolitik an und hebt Beschränkungen bei embryonalen Stammzellen auf
SUEDDEUTSCHE.DE 10.03.09

Noch ein Bruch
Die amerikanische Stammzellforschung wird wieder gefördert. Dass die führende Wissenschaftsnation nun auf einem der wichtigsten Gebiete der medizinischen Grundlagenforschung wieder an Bord kommt, nützt der ganzen Welt.
Von Hartmut Wewetzer
TAGESSPIEGEL 10.03.09

Steigender Embryonenverbrauch
Das US-Gesetz zur Stammzellforschung wurde gelockert
Kommentar von Wolfgang Löhr
TAZ 10.03.09

Der Polemik ein Ende gesetzt
Kommentar Thomas Spang
US-Präsident Barack Obama sendet mit seiner Entscheidung, die Einschränkungen bei der Erforschung von Stammzellen aufzuheben, ein wichtiges Signal.
BERLINER ZEITUNG 10.03.09

ES-Eldorado
Stammzellforschung in den USA
US-Präsident Obama lässt der Stammzellforschung freie Hand. Ein Kommentar von Harro Albrecht
ZEIT ONLINE 10.03.09

Für Stammzellenforschung und Wissenschaft ohne Ideologie
Florian Rötzer
Schon wieder hat US-Präsident Obama die USA auf einen neuen Kurs gebracht
TELEPOLIS 10.03.2009


09. März 2009

Ein Signal für die Forschung
Von Sven Stockrahm
Der US-Präsident Obama hat sein Versprechen eingelöst: Per Verordnung darf erstmals seit 2001 die Forschung an embryonalen Stammzellen wieder staatlich gefördert werden.
ZEIT ONLINE, 09.03.09

Obama erlaubt staatliche Hilfe für Stammzellforschung
AERZTEBLATT.DE 09.03.09

Obama macht den Anti-Bush
Kehrtwende bei Stammzellenforschung
US-Präsident Barack Obama will den Bann der staatlichen Förderung für embryonale Stammzellenforschung wieder aufheben. Ärzte dürfen die Abtreibung aus Gewissensgründen nicht mehr verweigern.
TAZ 09.03.09

Embryonale Stammzellen: Obama gibt Forschungsgelder frei
FAZ.NET 09.03.09

Obama hebt finanzielle Einschränkungen für Stammzellenforschung auf
Udo Lielischkies, ARD Washington
TAGESSCHAU.DE (Video) 09.03.2009

Obama öffnet Geldhahn für Stammzellforschung
Aus für eine weitere Verordnung von George W. Bush: US-Präsident Obama hat die Beschränkung für die staatliche Finanzierung der Stammzellforschung aufgehoben.
WELT Online 09.03.09

Freiheit der Stammzellen-Forschung
US-Präsident Obama will heute die Forschungspolitik seines Vorgängers korrigieren. Mehrere hundert Millionen Dollar sollen an die Labore gehen. Konservative kritisieren Kurswechsel.
Thomas Spang
BERLINER ZEITUNG 09.03.09

Obama setzt auf Stammzellenforschung
US-Präsident Barack Obama hat alle von seinem Vorgänger George W. Bush verfügten Einschränkungen zur Stammzellenforschung aufgehoben.
NETZEITUNG.DE 09.03.09

Der Neue und die Stammzellen
Obama wird Bushs Stammzell-Verbot außer Kraft setzen
Von Arndt Reuning
DEUTSCHLANDRADIO 09.03.09

Stammzellenforschung: Obama gibt Bundesmittel frei
US-Präsident Barack Obama hat eine Wende in der Forschungspolitik eingeleitet: Anders als sein Vorgänger steht er uneingeschränkt hinter der embryonalen Stammzellenforschung.
FOCUS Online 09.03.09

Ende der Stammzell-Eiszeit in den USA
BERLIN. Zur Wiederaufnahme der Förderung der embryonalen Stammzellforschung durch US-Präsident Barack Obama erklärte die technologiepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Ulrike FLACH:
Die FDP-Bundestagsfraktion begrüßt die Wiederaufnahme der Förderung der Forschung an neueren Stammzelllinien.
PRESSEMITTEILUNG Ulrike Flach, MdB, FDP 09.03.09

Dem Fundament des Lebens auf der Spur
Essener Wissenschaftler forschen zu blutbildenden Stammzellen
Mit über 200.000 Euro unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) jetzt das Projekt von Wissenschaftlern des Essener Uni-Instituts für Transfusionsmedizin unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Horn. Ihr langfristiges Ziel: Eine neue Quelle für blutbildende Stammzellen finden, ohne dabei die ethisch umstrittenen embryonalen Stammzellen zu nutzen.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Essen 09.03.09

Neue Zellen in toten Hirnteilen
Mit einer neuen Methode gelang es britischen Forschern, nach einem Schlaganfall zerstörtes Gehirngewebe durch eingeführte Stammzellen neu zu beleben.
FOCUS Online 09.03.09


08. März 2009

Ulmer und Dresdner Wissenschaftler veröffentlichen neuen Weg zur Erforschung von Blutstammzellen
Entwickeltes Mausmodell ermöglicht die Transplantation von Blutstammzellen ohne vorherige Bestrahlung
Wie Stammzellen des Blutes funktionieren, lässt sich am besten im lebenden Organismus "in vivo" erforschen.
PRESSEMITTEILUNG Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden 08.03.09


07. März 2009

Obama will Stammzellforschung neue Wege ebnen
Staatliche Finanzierung soll wieder erlaubt werden
TAGESSCHAU.DE 07.03.09

Obama will Forschung mit embryonalen Stammzellen fördern
US-Präsident Barack Obama will das Verbot staatlicher Finanzierung embryonaler Stammzellenforschung aufheben.
SPIEGEL Online 07.03.09

Obama ändert Politik zu Stammzellenforschung
US-Präsident Barack Obama will das Verbot staatlicher Finanzierung embryonaler Stammzellenforschung aufheben.
FOCUS Online 07.03.09


06. März 2009

Stammzellen: Hautzellen in dopaminerge Neurone verwandelt
Cambridge – Langsam, aber sicher nähert sich die Stammzellforschung einer therapeutischen Anwendung.
AERZTEBLATT.DE 06.03.09

Den Nerv getroffen
Der deutsche Forscher Rudolf Jaenisch hat erstmals aus den Hautzellen von Patienten Stammzellen gezüchtet, die keine Krebs erregenden Gene mehr enthalten. Wie wichtig ist dieser Durchbruch?
Von Kai Kupferschmidt
TAGESSPIEGEL 06.03.09

Haut in Nervenzellen verwandelt
Aus der Haut von Parkinsonpatienten haben Forscher Nervenzellen gewonnen. Und diese produzieren sogar den Botenstoff Dopamin, der den Betroffenen im Gehirn fehlt. Eine Therapie ist noch weit entfernt.
SUEDDEUTSCHE.DE 06.03.09

Ein Zwilling gegen das Zittern
Von Sven Stockrahm
Forschern ist es gelungen, Hautzellen von Parkinson-Patienten zu verjüngen und in Nervenzellen umzuwandeln. Ein wichtiger Schritt für eine wirksame Medikamenten-Therapie.
ZEIT ONLINE 06.03.09


05. März 2009

Wie aus Haut Nervenzellen werden
Genetiker haben für Parkinsonkranke Zellen maßgeschneidert.
FOCUS Online 05.03.09

Gekonntes Schnipseln im Kern
Von Joachim Müller-Jung
FAZ.NET 05.03.09

Maßgeschneiderte Nervenzellen gezüchtet
Ein wichtiger Schritt zur Behandlung für Parkinsonkranke: Genetiker haben Hautzellen von Patienten zu maßgeschneiderten Nervenzellen umgewandelt.
STERN.DE 05.03.09

Neue Fragen
Stammzellen / Der jüngste Forschungserfolg garantiert nicht den Verzicht auf Embryonen
Werden sich iPS-Zellen am Ende auch in der Therapie als ebenbürtig erweisen?
Von Lucas Haas
Rheinischer Merkur Nr. 10, 05.03.09


04. März 2009

Die Nabelschnur als Stammzell-Spender
Eltern können Stammzellen aus der Nabelschnur ihrer Kinder einlagern lassen – aber ist das sinnvoll?
Von Adelheid Müller-Lissner
TAGESSSPIEGEL 04.03.09


03. März 2009

Politiker loben neue Erfolge bei Reprogrammierung von Zellen
Berlin – Bioethikexperten der Großen Koalition haben sich erfreut über Berichte zu neuen Erfolgen bei der Gewinnung von Stammzellen gezeigt.
AERZTEBLATT.DE 03.03.09

Der Klonwahn will nicht verblühen
So kennen wir ihn, so habe ich den Römer Redproduktionsarzt Severino Antinori vor ziemlich genau acht Jahren im kleinen Hörsaal der römischen Uniklinik „La Sapienza" an der Seite seines damals noch befreundeten Klonkriegers Zavos erlebt: Als Maulhelden, Aufschneider und Möchtegern-Idol der internationalen Klon- und Fertilitätsszene.
FAZ.NET Blog Planckton 03.03.09


02. März 2009

Alleskönner ohne Risiko
Forscher haben eine Methode gefunden, Stammzellen herzustellen – ohne Krebsgefahr
Kai Kupferschmidt
TAGESSPIEGEL 02.03.09

Mit einer sicheren Fähre zu den iPS
Virusfreies Genübertragungssystem macht aus normalen Körperzellen die begehrten pluripotenten Stammzellen
BILD DER WISSENSCHAFT 02.03.09

Programmierte Stammzellen mit "springenden" Genen
Toronto/Edinburgh – Britischen und kanadischen Forschern ist es gelungen, Hautzellen in Stammzellen zurückzuverwandeln, ohne dazu potenziell krebsauslösende Viren zu verwenden
AERZTEBLATT.DE 02.03.09

Schaffung "ethischer" Stammzellen auf der Spur
Menschliche Hautzellen ohne den Einsatz von Viren manipuliert
PRESSETEXT.AUSTRIA 02.03.09

Virenfreie Multitalente
Von Sven Stockrahm
Forscher verwandeln erstmals Hautzellen ohne Hilfe von Viren in Alleskönner. Die neue Methode könnte ein Meilenstein sein auf dem Weg zu einer sicheren Stammzelltherapie
ZEIT ONLINE, 02.03.09


01. März 2009

Stammzellen-Produktion: Genfähren mit Rückfahrschein
Bei der Herstellung von Stammzellen aus normalen Körperzellen können Krebstumore entstehen. Neu entwickelte Methoden versprechen mehr Sicherheit.
FOCUS Online 01.03.09

Forschern gelingt offenbar sichere Zell-Reprogrammierung
Von Jens Lubbadeh
Ist es der Durchbruch in der ethisch einwandfreien Stammzellforschung?
SPIEGEL Online 01.03.09

Die Kunst der Genchirurgen
Von Joachim Müller-Jung
FAZ.NET 01.03.09

Alleskönner ohne Krebsrisiko
Zwei Forschergruppen haben auf einem völlig neuen Weg Stammzellen gewonnen: Erstmals stellten sie aus Hautzellen eine Art embryonale Stammzellen her, die kein künstlich zugeführtes Gen mehr enthalten.
STERN.DE 01.03.09

Zurück zur Presserubrik