Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellendebatte.de

Infoportal zum Thema
embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen, therapeutisches Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte Juni 2011

Stand: 17.07.10, Artikel: 17

30. Juni 2011

Kosmetikindustrie: Tests an Stammzellen statt an Tieren
Ein Gespräch mit Jürgen Hescheler, Stammzellforscher an der Universität Köln
Kosmetika wie Cremes und Shampoos dürfen in der EU schon seit 2004 nicht mehr an Tieren getestet werden. Trotzdem werden einzelne Inhaltsstoffe noch im Tierversuch erprobt. Ein Forschungsprojekt sucht nach Alternativen - humane Stammzellen könnten den Tierversuch überflüssig machen.
DRadio Wissen 30.06.11


28. Juni 2011

Stammzellen für die Wundheilung
Erste Studien signalisieren gute Effekte
Von Michael Engel
DEUTSCHLANDFUNK 28.06.11


27. Juni 2011

In Heidelberg wächst das Herz aus der Retorte heran
Organe aus dem Labor – das ist ein Wunschtraum von Wissenschaftlern und Patienten. In Heidelberg wächst in einem Bioreaktor ein umfunktioniertes Schweineherz.
Panja Schollbach
WELT Online 27.06.2011

Forscher glauben an Fleisch aus Labor: In 6 Monaten gibt's Stammzellen-Wurst
Eine Wurstpelle gefüllt mit Gewürzen und 10 000 Stammzellen – so etwas könnte bald auf unserem Speiseplan stehen. Niederländische Forscher arbeiten an Fleisch, das im Labor gezüchtet wird.
BILD.DE 27.06.11


24. Juni 2011

Französisches Parlament verabschiedet Bioethikgesetz
Paris – Die Forschung an menschlichen Embryonen bleibt in Frankreich im Grundsatz verboten.
AERZTEBLATT.DE 24.06.11

Herzschwäche: Mediziner setzen auf Stammzelltherapie
TAZ 24.06.11


22. Juni 2011

Nobelpreisträger diskutieren Perspektiven der Genomforschung auf der 61. Nobelpreisträgertagung
Als im Jahr 2000 die Entschlüsselung der menschlichen Erbinformation verkündet wurde, waren die Erwartungen immens – als unheilbar geltende Leiden sollten bald therapierbar sein und womöglich auch das Geheimnis des Alterns aufgeklärt werden. Elf Jahre später ist diese Euphorie einem nüchternen Optimismus gewichen. Denn die Analyse des menschlichen Genoms warf weit mehr Fragen auf, als sie beantwortete.
PRESSEMITTEILUNG Kuratorium für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau e.V. 22.06.11

Neuronale Prothese zur Gedächtnisbildung
Kalifornische Neuroingenieure berichten, dass sie einen neuronalen Schaltkreis im Hippocampus von Ratten durch eine Prothese ersetzen konnten
TELEPOLIS Blog Übermensch 22.06.11

Rot-grün-blaue Allianz für Eizellenspende
Bei der Fortpflanzungsmedizin sind sich die Gesundheitssprecher näher als gedacht. So votieren alle für eine beschränkte Zulassung der Präimplantationsdiagnostik bis auf die OVP.
DIE PRESSE 22.06.11


20. Juni 2011

AVK: Fettabsaugung für die Gefäßprothese
Louisville – In den USA haben im Rahmen einer klinischen Studie die ersten drei Patienten mit periphere arterieller (pAVK) Gefäßprothesen erhalten, die mit Stammzellen aus dem Fettgewebe beschichtet sind.
AERZTEBLATT.DE 20.06.11


17. Juni 2011

Internationale Tagung zu adulten Stammzellen: die Wissenschaft und die Zukunft des Menschen und der Kultur
„Für eine Kultur, die auf hohen Werten gründet“
ZENIT.ORG 17.06.11

Voluntary and Unpaid Donation of Tissues and Cells: Commission Report Published Today!
A report published today shows that nearly all Member States have provisions in place for citizens to donate their tissues and cells voluntarily and without being paid for it.
European Commission DG Health and Consumers 17.06.11


16. Juni 2011

Der Vatikan fördert die Forschung zu adulten Stammzellen
Gemeinsame Initiative des Päpstlichen Rates für die Kultur und ‚NeoStem Inc.’ vorgestellt. Der Wert des Lebens in allen Phasen seiner Entwicklung steht im Mittelpunkt. Von Armin Schwibach
KATH.NET 16.06.11

Wie aus einer Stammzelle eine Krebsstammzelle wird - Forscher identifizieren Schlüsselmoleküle
Glioblastome, die häufigsten und aggressivsten Hirntumore, entstehen offenbar aus Stammzellen des Gehirns. Forscher beginnen jetzt zu verstehen, welche Mechanismen dazu führen, dass aus den wenigen Stammzellen im erwachsenen Gehirn, die eigentlich den Nachschub für neue Nervenzellen (Neuronen) bilden, eine Krebsstammzelle wird.
PRESSEMITTEILUNG Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch (IDW) 16.06.11

Zauberei mit Zellen
Zelltypen lassen sich nahezu beliebig verwandeln
Von Michael Lange
Biologie. - Eine immer größere Rolle in der Stammzellforschung spielt die so genannte "Umprogrammierung" von Zellen, wissenschaftlich auch Transdifferenzierung genannt.
DEUTSCHLANDFUNK 16.06.11

First patients picked for next human embryonic stem cell experiment
By Rob Stein
Scientists in California have begun selecting patients to participate in the second research project approved in the United States to evaluate a therapy made from human embryonic stem cells.
WASHINGTONPOST.COM 16.06.11

Groundbreaking eye disease treatment trials to begin
Cells derived from human embryonic stem cells to be used in attempts to slow, halt or reverse effects of macular degeneration and dystrophy
GUARDIAN.CO.UK 16.06.11


15. Juni 2011

Vorbild Plattwurm
Embryonale Stammzellen lassen sich im Wurm besser verstehen
Von Michael Lange
DEUTSCHLANDFUNK 15.06.11

Kostbares Fettgewebe – keiner will es, jeder braucht es
Forscher wandeln Stammzellen auf 3D-Implantaten in Fettzellen, um künftig Verletzungen von Weichteilgewebe schneller behandeln zu können
PRESSEMITTEILUNG Hohenstein Institute (IDW) 15.06.11


14. Juni 2011

Revolution in den Neurowissenschaften
Die Optogenetik bringt Licht in die Funktion der Nervenzellen des Gehirns
DERSTANDARD.AT 14.06.11

Neurobiologie: "Hirnzellen durch einen Lichtstrahl einschalten"
Klaus Taschwer
Der Neurobiologe Gero Miesenböck erfand eine neue Methode, um das Gehirn zu erforschen
DERSTANDARD.AT 14.06.11

Forscher züchten Gehirnzellen aus Nasenschleimhaut
Aus Nase wird Gehirn – die aus Stammzellen der Nasenschleimhaut gezüchteten Nervenzellen könnten unter anderem Alzheimer-Patienten helfen.
WELT online 14.06.11

Stammzellen: Durch die Nase das Gehirn heilen
FOCUS-Online 14.06.11


10. Juni 2011

Infarkt: Hoffnung auf Selbstheilung des Herzens
Britische Ärzte haben an Mäusen Herzstammzellen so aktivieren können, dass sie Muskelschäden partiell reparierten.
DIE PRESSE.COM 10.06.11


09. Juni 2011

Dem Geheimnis auf der Spur, wie Leukämiestammzellen immer wieder zu ihrem Jungbrunnen zurück finden
Sowohl normale als auch entartete Blutstammzellen müssen mit ihrer Nische im Knochenmark in Kontakt bleiben, um sich wie in einem „Jungbrunnen“ immer wieder selbst erneuern zu können. Wie sie den Kontakt zur Nische halten und welche Bedingungen dafür von Bedeutung sind, wollen Mediziner um Professor Anthony Ho und Chemiker um Professor Michael Grunze an der Universität Heidelberg gemeinsam herausfinden.
PRESSEMITTEILUNG Wilhelm Sander-Stiftung 09.06.11

Stammzellen im Körper aktiveren
Bereitschaftsdienst für den Fall des Herzinfarkts
Von Volkart Wildermuth
DEUTSCHLANDFUNK 09.06.11

Herzinfarkt: Selbstreparatur durch Stammzellen aus dem Epikard
London – Ein internationales Forscherteam hat im Epikard von erwachsenen Mäusen Stammzellen identifiziert, die sich nach einem experimentellen Herzinfarkt in Richtung der Nekrose bewegten und sich dort in funktionelle Herzmuskelzellen differenzierten.
AERZTEBLATT.DE 09.06.11


08. Juni 2011

Kann sich das Herz selbst heilen?
Medikament soll Zellen zur Reparatur anregen
TAGESSPIEGEL 08.06.11


06. Juni 2011

Schlaganfallforschung mit neuer Stammzellentherapie
Das Translationszentrum für Regenerative Medizin Leipzig (TRM) erhält für das Großprojekt SIRIUS vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 1,65 Millionen Euro. Das biomedizinische Vorhaben untersucht die Anwendung von neuronalen Stammzellen für die Behandlung der Spätfolgen von Schlaganfällen.
PRESSEMITTEILUNG Translational Centre for Regenerative Medicine (TRM) Leipzig 06.06.11


01. Juni 2011

Nationalversammlung stimmt gegen Embryonenforschung
Paris – Die französische Nationalversammlung hält am grundsätzlichen Verbot der Forschung an menschlichen Embryonen und menschlichen embryonalen Stammzellen fest.
AERZTEBLATT.DE 01.06.11

Vorbild Frankreich
Embryonenforschung soll verboten bleiben
DOMRADIO 01.06.11

Zurück zur Presserubrik