Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellendebatte.de

Infoportal zum Thema
embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen, therapeutisches Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte Januar 2014

Stand: 06.02.14, Artikel: 17

30. Januar 2014

Im Säurebad verjüngt
Von Hristio Boytchev
Um aus erwachsenen Zellen wieder Stammzellen zu machen, brauchte man bisher Gentechnik. Doch ein Säurebad genügt als Jungbrunnen.
TAGESSPIEGEL 30.01.14

Schnell und einfach
Stammzellen lassen sich mit Zitronensäure herstellen
SUEDDEUTSCHE.DE 30.01.14

Forscher erschaffen Hautersatz
Eine Entdeckung von Zürcher Forschern könnte Hauttransplantationen in Zukunft viel einfacher machen.
TAGESANZEIGER.CH 30.01.14


29. Januar 2014

Stammzellen im Labor gewaltsam erzeugt
Kobe – Einer Forscherin aus Japan ist die Bildung von induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen) auf über­raschend einfache Weise gelungen.
AERZTEBLATT.DE 29.01.14

Bad in Zitronensäure reicht Zellen zum Neuanfang
Mit einem völlig neuen Ansatz – ohne Gentechnik – haben Stammzellforscher Mäusezellen in einen Zustand zurück versetzt, in dem man fast alles aus ihnen züchten könnte.
von Claudia Füßler und Dagny Lüdemann
ZEIT Online 29.01.14

Sensation im Labor: Forscher erzeugen Stammzellen mit Zitronensäure
Von Christina Elmer
SPIEGEL Online 29.01.14

Stammzellforschung gegen Diabetes: europäisches Forschungsprojekt HumEn gestartet
Neuherberg. Das Forschungsprojekt HumEn vereint führende europäische Stammzellforschungsgruppen aus Wissenschaft und Industrie mit dem Ziel, die Erforschung der Insulin-produzierenden Betazellen voranzutreiben. Stammzellen könnten künftig für Zellersatz-Therapien bei Diabetes genutzt werden.
PRESSEMITEILUNG (IDW) Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 29.01.14


28. Januar 2014

Europa startet neue Forschungsförderung
AERZTEBLATT.DE 28.01.14

Europa investiert kräftig in Forschung und Innovation
Forschungsprogramm Horizont 2020 ist mit 77 Milliarden Euro gestartet / Neue Chancen für Arbeitsplätze und Wohlstand in Europa
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Bildung und Forschung 28.01.14


23. Januar 2014

Stammzellforschung für Diabetes: Wissenschaftler entschlüsseln frühe Differenzierungsmechanismen
Neuherberg. Der Wnt/ß-Catenin-Signalweg und die microRNA 335 sind wesentlich daran beteiligt, aus Stammzellen differenzierte Vorläuferzellen auszubilden
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt 23.01.14


21. Januar 2014

Neue Blutstammzellen entdeckt
Blutstammzellen sind das Reservoir für die kontinuierliche Neubildung aller reifen Blutzellen und werden für Knochenmarktransplantationen genutzt. Dr. Claudia Waskow vom DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden – Exzellenzcluster der TU Dresden (CRTD) wies nach, dass es zwei Populationen von Stammzellen mit unterschiedlicher Teilungsrate gibt.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden 21.01.14


Dazwischen keine relevanten Artikel gefunden


14. Januar 2014

Stammzellen ersetzen Labormäuse
Mögliche Nebenwirkungen von Medikamenten lassen sich häufig ohne Tierversuche testen Von Rainer Kurlemann
DIE WELT 14.01.14


13. Januar 2014

Krankheitsforschung ohne Umwege
Wissenschaftler, die die Ursachen wichtiger Erkrankungen erforschen und Therapien entwickeln, sind auf geeignete Modellorganismen angewiesen. Forscher der Universität Bonn haben nun eine neuartige Methode entwickelt, mit der sich solche maßgeschneiderten Krankheitsmodelle effizienter erschaffen lassen. Die Technologie kürzt den herkömmlichen Weg um rund ein Jahr ab.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 13.01.14


09. Januar 2014

Knorpel aus dem Drucker
Forscher fertigen Haut und Organe aus Biotinte
DIE WELT 09.01.14


08. Januar 2014

Stammzellersatz bei häufiger Altersblindheit
Die Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist die häufigste Erblindungsursache. Wissenschaftler der Augenklinik des Universitätsklinikums Bonn und vom Neural Stem Cell Institute in New York (USA) haben nun eine Methode entwickelt, wie sich die durch AMD zerstörten Zellen im Auge mithilfe von Stammzellen ersetzen lassen.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 08.01.14


06. Januar 2014

Die Rückkehr der Raubtiere
Wie Wissenschaftler versuchen, mit stillgelegten Genen ausgestorbene Arten zu züchten
Von Pia Heinemann
DIE WELT 06.01.14


03. Januar 2014

KIT-Forscher entwickeln künstliches Knochenmark
Künstliches Knochenmark kann dazu dienen, blutbildende Stammzellen zu vermehren. Einen Prototypen haben Wissenschaftler des KIT sowie des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme Stuttgart und der Universität Tübingen nun entwickelt.
PRESSEMITTEILUNG Karlsruher Institut für Technologie 03.01.14

Zurück zur Presserubrik