Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
» Pressespiegel
 > Artikelübersicht
 > Eigenrecherche
 > Erläuterungen
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellen-Debatte.de

Infoportal zum Thema
embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen, therapeutisches Klonen

Presse

Artikel und Meldungen zur Stammzellendebatte August 2009

62 Artikel, Stand: 06.09.09

29. August 2009

Umprogrammierte menschliche Zellen
Von Wolfgang W. Merkel
Ein Fortschritt bei der Rückprogrammierung von adulten Stammzellen des Menschen ist Stammzellforschern des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin in Münster gelungen.
WELT Online 29.08.09


28. August 2009

Ein Faktor reicht – selbst beim Menschen
Nach Erfolgen bei Mäusen haben deutsche Forscher jetzt auch menschliche Körperzellen mit einem einzigen Gen reprogrammiert Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts (MPI) für molekulare Biomedizin in Münster ist es gelungen, erstmals adulte menschliche Zellen mit einem einzigen eingeschleusten Gen in so genannte induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) zu verwandeln.
PRESSEMITTEILUNG Max-Planck-Instituts (MPI) für molekulare Biomedizin 28.08.09 im PDF-Format

Stammzellforschung: Einzelnes Gen kreiert Nervenstammzelle
Münster – Deutschen Forschern ist es als erste gelungen, Nervenzellen durch Einbringen eines einzigen Gens in sogenannte induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) zu verwandeln.
AERZTEBLATT.DE 28.08.09

Lebensuhr von Zellen per Gentechnik zurückgedreht
Stammzellforschern vom Max-Planck-Institut (MPI) in Münster ist es gelungen, die Lebensuhr von menschlichen Nervenzellen mit Hilfe nur eines Gens zurückzudrehen.
FOCUS Online 28.08.09

Stammzellen jetzt auch mit Moral
Von Michael Hesse
Münsteraner Forscher verwandeln die Nervenzellen in "Alleskönner". Nach dem Durchbruch des Teams um Hans Schöler ist die Nutzung embryonaler Zellen überflüssig. Ein ethischer Durchbruch steht womöglich bevor.
KÖLNER STADTANZEIGER 28.08.09

"Dem christlichen Menschenbild verpflichtet"
Bundeskanzlerin Angela Merkel über Bioethik, Muslime und den Papst
DOMRADIO 28.08.09


27. August 2009

Gentherapie soll vererbte Krankheiten korrigieren
Genetisches Material wird in gesunde Eizelle transferiert
PRESSETEXT.AUSTRIA 27.08.09

Weitergabe von Erbkrankheiten verhindert
von Caroline Ring
Eine Methode amerikanischer Forscher zeigt, wie die Vererbung bestimmter Krankheiten verhindert werden kann. Doch an Menschen darf sie nicht getestet werden.
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND FTD 27.08.09

Kinder mit drei Elternteilen
Jürgen Langenbach
Die Gentherapie versucht einen neuen Anlauf – an mitochondrialer DNA.
DIE PRESSE.COM 27.08.09

IVF: Affenkinder mit drei Elternteilen
Oregon – Stammzellforschern ist es gelungen, vor einer künstlichen Befruchtung die mitochondriale DNA der Eizelle auszutauschen.
AERZTEBLATT.DE 27.08.09

Rhesusaffen mit zwei Müttern
Mikrobiologen tauschen bei Primaten DNA von Eizellen aus
BILD DER WISSENSCHAFT 27.08.09

Ausschalten von Erbkrankheiten
Florian Rötzer
US-Wissenschaftlern ist bei Affen gelungen, mutierte mitochondriale DNA in einer Eizelle durch normale aus einer anderen Eizelle zu ersetzen
TELEPOLIS 27.08.09

Neue Kraftwerke für die Zelle
Mit einem Trick wollen Forscher verhindern, dass Krankheiten vererbt werden
Kai Kupferschmidt
TAGESSPIEGEL 27.08.09

Forscher tauschen Zellkraftwerke aus
Die Kraftwerke der Zellen, die sogenannten Mitochondrien, haben ihr eigenes Erbgut. Vererbt wird es nur über die Mutter. Wenn es defekt ist, hat das schlimme Erkrankungen zur Folge. Wissenschaftlern ist es nun erstmals gelungen, die Zellkraftwerke in Eizellen von Affen auszutauschen.
SPIEGEL Online 27.08.09

Vier Jahre Haft für Klonfälscher gefordert
Staatsanwaltschaft beantragt Strafmaß für Hwang Woo Suk – Das Urteil gegen den Wissenschaftler soll im Oktober gefällt werden
DIE TAGESPOST 27.08.09


24. August 2009

Haftstrafe für betrügerischen Klonforscher gefordert
Die Staatsanwaltschaft in Südkorea fordert für den Klonforscher Hwang Woo Suk vier Jahre Haft.
FOCUS-Online 24.08.09

Haft für Klonpionier gefordert
Er wurde als Held in der Stammzellforschung gefeiert, doch seine Studien waren gefälscht: Nun muss sich Hwang Woo Suk vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft fordert mehrere Jahre Haft.
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND FTD 24.08.09

Vier Jahre Haft für Klonforscher Hwang gefordert
AERZTEBLATT.DE 24.08.09

Gebremste Hoffnung für Gelähmte
Die erste Therapie mit humanen embryonalen Stammzellen ließ chronisch Kranke hoffen. Nun stoppten die US-Behörden die entscheidende Studie. Skeptiker sehen sich in ihrer Meinung bestätigt, dass Versuche an Menschen verfrüht seien.
Von Kathrin Rothfischer
FOCUS-Online 24.08.09

Großmarkt der Zellen
Von Philip Bethge
An Querschnittgelähmten sollen in den USA demnächst die ersten Versuche mit embryonalen Stammzellen beginnen. Schon konkurrieren US-Biotech-Start-ups um die besten Verfahren zur Herstellung spezialisierter Zelllinien. Kann die Technik die hochgesteckten Erwartungen erfüllen?
SPIEGEL Online 24.08.09

Zahnklinik Niederrhein setzt bei der Implantologie auf Stammzellen
Freiburg/Rheinberg. Das Universitäts-Klinikum Freiburg gilt als führend in der Stammzellenforschung. Jetzt erweitert die Zahnklinik Niederrhein das Anwendungsgebiet dieser neuen Therapieform.
PRESSEMITTEILUNG 25.08.09


21. August 2009

Embryonale Stammzellforschung – verfehlte Hoffnungen
Die weltweit erste klinische Studie mit embryonalen Stammzellen an Menschen wurde überraschend gestoppt, noch bevor sie überhaupt begonnen hatte.
AERZTEBLATT.DE Blog Gratwanderung 21.08.09

Stammzellen unterm Mikroskop
Rostocker Forscher untersuchen Sicherheit von Stammzelltherapien
Was muss man über eine Stammzelle wissen, bevor sie als Heilmittel eingesetzt werden kann? Diese Frage stellte Dario Furlani, Doktorand am Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapien (RTC) der Universität Rostock.
PRESSEMITTEILUNG Universität Rostock 21.08.09

Stammzellen als Sonden
Von Courtney Humphries
Viel verspricht sich die Medizin von Stammzellen, jenen noch undifferenzierten Körperzellen, die sich zu verschiedenen Gewebezellarten weiterentwickeln können. US-Forscher haben sie nun als Sonden genutzt, um neue Erkenntnisse über ein seltene neurologisches Leiden und potenzielle Wirkstoffe zu gewinnen.
TECHNOLOGY REVIEW 21.08.09

Wissenschaftler verpflanzen komplettes Erbgut
Der Gentechnik-Pionier Craig Venter will einmal maßgeschneiderte Mikroorganismen erschaffen. Nun ist ihm der nächste Coup auf dem Weg dorthin gelungen: Er verpflanzte das vollständige Erbgut eines Bakteriums in ein fremdes - und verwandelte es dadurch.
SPIEGEL Online 21.08.09

Schöpfung im Labor
Erstmals gentechnisch manipuliertes Bakteriengenom transplantiert
Von Marieke Degen
DEUTSCHLANDFUNK 21.08.09


20. August 2009

Die Musik spielt woanders
Warum deutsche Forscher nur mäßiges Interesse an den Embryozellen haben, die sie seit einem Jahr nutzen dürfen
Birgit Herden
BERLINER ZEITUNG 20.08.09

Human stem cell trial on hold
Posted by Jef Akst
The Geron Corporation announced on Tuesday (August 18) that its stem cell study of spinal cord injury -- the first-ever clinical trial using human embryonic stem cell (hESC)-based therapy -- has been put on hold by the US Food and Drug Administration (FDA) pending the review of some newly submitted animal data.
THE SCIENTIST BLOG 20.08.09

"Mutiges Vorgehen"
Bioethikexperte Hüppe begrüßt Abbruch einer US-Studie mit embryonalen Stammzellen
DOMRADIO 20.08.09

"Embryonen-Forschung ermöglichen"
Jochen Taupitz (56) ist Professor für Medizinrecht an der Universität Mannheim und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Kerstin Loehr sprach mit ihm am Rande eines Vortrags beim Lionsclub Peine über embryonale Stammenzellenforschung und den Sinn von Patientenverfügungen.
BRAUNSCHWEIGER ZEITUNG 20.08.09

Alles, was geht?
Israel und die Biomedizin
Von der pränatalen Diagnostik über Stammzellforschung bis hin zum Klonen von Menschen - Israel geht in der Biomedizin weiter als jedes andere Land.
DEUTSCHLANDRADIO 20.08.09


19. August 2009

Geron's pioneering ESC trial put on hold (again)
By John Carroll
Geron's on-again, off-again human trial of an embryonic stem cell therapy--a world first--is off-again.
FIERCEBIOTECH.COM 19.08.09


18. August 2009

Geron's IND for Spinal Cord Injury Placed on Hold
MENLO PARK, Calif., Geron Corporation (Nasdaq: GERN) today announced that its IND (Investigational New Drug application) for GRNOPC1, a cell therapy for neurologically complete, subacute spinal cord injury, has been placed on clinical hold by the FDA pending the agency's review of new nonclinical animal study data submitted by the company.
PRESSEMITTEILUNG Geron Corporation 18.08.09


17. August 2009

Wissenschaftler entschlüsseln Mechanismus zur Herstellung von Stammzellen
Mannheim – Einen Schritt auf dem Weg zur Zellersatztherapie bei degenerativen Erkrankungen vorangekommen ist die Arbeitsgruppe um Jochen Utikal von der Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie in Mannheim.
AERZTEBLATT.DE 17.08.09


16. August 2009

Forscher finden Substanz gegen dunkle Stammzellen
Krebsstammzellen sind teuflisch: Sie füttern einen Tumor immer wieder nach und streuen ihn wahrscheinlich auch. Mit Chemotherapie und Bestrahlung erwischt man diese Zellen nicht. Doch nun haben Wissenschaftler eine Substanz entdeckt, die diese Stammzellen gezielt tötet.
SPIEGEL Online 16.08.09

Geschäft mit dem Klonen von Hunden?
Südkoreanischen Biotech-Unternehmen gründet Firma zum Klonen vor allem von Arbeitshunden - die Erfolgsaussichten dürften nicht groß sein..
TELEPOLIS 16.08.09


15. August 2009

Klon-Projekt: "In Sibirien ist für Mammuts viel Platz"
Stampfen eines Tages wieder Mammuts durch die Tundra? Der Paläogenetiker Stephan Schuster möchte die Eiszeitriesen per Gentechnik wiederauferstehen lassen. Im Interview erklärt er, wann die Wissenschaft so weit sein wird - und welche anderen Tierarten sie zurückbringen könnte.
SPIEGEL Online 15.08.09


14. August 2009

Mammakarzinom: Erstmals Wirkstoff gegen Tumorstammzellen
Cambridge – US-Forscher haben erstmals ein Mittel entdeckt, das Stammzellen von Krebserkrankungen vernichtet.
AERZTEBLATT.DE 14.08.09

Der aktuelle Katalog der Schöpfung ist da
Von Ed Regis
Der New Yorker Literaturagent John Brockman und seine Edge Foundation hatten kürzlich zu einer außergewöhnlichen Zukunftskonferenz nach Los Angeles geladen.
FAZ.NET 14.08.09


13. August 2009

Wissenschaft auf dem Weg in eine neue Sackgasse
Von Stefan Rehder
Neue Forschungsarbeiten zeigen: Auch induzierte pluripotente Stammzellen sind ethisch alles andere als unproblematisch – Ein weiterer Traum scheint ausgeträumt
DIE TAGESPOST 13.08.09

Klonen: Das Mammut-Projekt
Von Jens Lubbadeh
Vor 10.000 Jahren verschwanden Mammuts von der Erde. Wissenschaftler würden die imposanten Kolosse gern wieder zum Leben erwecken - dank der Fortschritte der Gentechnik kein unrealistisches Szenario.
SPIEGEL Online 13.08.09

Erfolgreiche Genreparatur: Aus Hautzellen wurden Blutzellen ohne Gendefekt
PRESSEMITTEILUNG Wort und Bild - Apotheken Umschau 13.08.09

Gentherapie bei erblicher Erblindung langfristig erfolgreich
Philadelphia – Patienten mit Leberscher kongenitaler Amaurose (LCA) dürfen weiter auf eine Gentherapie hoffen.
AERZTEBLATT.DE 13.08.09

Auf der Spur verborgener Krebs-Stammzellen
Von Shari Langemak
In Tumoren lauern nicht nur "normale" Krebszellen, sondern auch wenige, aber hochgefährliche Krebs-Stammzellen. Aus ihnen entstehen Metastasen, die in andere Organe einfallen. Bisherige Medikamente halfen kaum gegen Krebs-Stammzellen. Jetzt jedoch haben Forscher einen Wirkstoff gefunden.
WELT Online 13.08.09


12. August 2009

Kind von totem Mann: Spermien bleiben in der Klinik
Eine Frau, die sich mit dem Sperma ihres verstorbenen Mannes befruchten lassen wollte, hat eine Schlappe vor Gericht erlitten. Die Klinik, die ihr den tiefgefrorenen Samen verweigerte, muss ihn nicht herausgeben.
SUEDDEUTSCHE.DE 12.08.09

Künstliche Befruchtung: Gericht verbietet Kind von totem Ehemann
FAZ.NET 12.08.09

Molekulare Mechanismen bei Embryonalentwicklung und Zelldifferenzierung
DFG fördert Forschergruppe zur Funktion der Wnt-Signalwege mit 1,9 Millionen Euro
Mit speziellen Proteinen, die bei Mensch und Tier wichtige Prozesse bei der frühen Embryonalentwicklung und der Zelldifferenzierung übernehmen, befasst sich eine interdisziplinäre Forschergruppe in Heidelberg und Karlsruhe.
PRESSEMITTEILUNG Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 12.08.09


10. August 2009

Leuchtende Niere hilft bei der Entdeckung von Nierenkrebs-Genschaltern
Das Wilms-Tumor-Gen WT1 spielt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der Niere. Eine Fehlfunktion dieses Genes führt zu Nierenkrebs bei Kindern. Forscher am Fritz-Lipmann-Institut in Jena haben nun mit Hilfe des Zebrafisches "genetische Schalter" gefunden, die das WT1-Gen aktivieren.
PRESSEMITTEILUNG Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (IDW) 10.08.09


07. August 2009

Stammzellen aus Nabelschnurblut: Wie die Angst der Eltern zu Geld gemacht wird
Von Birger Menke und Jens Lubbadeh
Unternehmen preisen tiefgefrorene Stammzellen aus Nabelschnurblut als "Notfallpaket fürs Leben" an und locken werdende Eltern mit großen Versprechen. Im Internet findet sich "gesundheitliche Aufklärung" zum Thema - doch auch die wird oft von privaten Zellbanken finanziert
SPIEGEL Online 07.08.09

"Hoffnungsträger Stammzellentherapie": Schon 530 Kliniken im Erlanger Netzwerk
In nur einem halben Jahr nach seinem Neubau ist das Zentrum zur Aufbewahrung und Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurblut am Universitätsklinikum Erlangen zu einer der gefragtesten Einrichtungen seiner Art in Deutschland geworden.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikums Erlangen 07.08.09


06. August 2009

Die Würde einer Hautschuppe
Ulrich Kühne
Humanae vitae 2.0 - Ein ­Desaster für die katholische Morallehre und den Vatikan: Erstmals gelang die Erschaffung neuen Lebens aus bloßen Körperzellen
DER FREITAG 06.08.09

Wichtiger Mechanismus zur Herstellung von Stammzellen entschlüsselt
Forschungsergebnisse des Mannheimer Dermatologen Dr. Jochen Utikal in Nature publiziert
Der Mannheimer Dermatologe Dr. Jochen Utikal ist einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zur Zellersatztherapie bei degenerativen Erkrankungen vorangekommen.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsmedizin Mannheim 06.08.09

Hüpfende Gene verändern Nervenzell-Erbgut
Jede Zelle besitzt eine vollständige Kopie des Erbguts, die DNA aller Körperzellen sollte demnach gleich sein. Hüpfende Gene allerdings vermehren sich darin und verändern es.
SPIEGEL Online 06.08.09

Medizinethik und Biopolitik: DFG fördert neue Forschergruppe
Münster – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung einer neuen Kolleg-Forschergruppe an der Universität Münster beschlossen.
AERZTEBLATT.DE 06.08.09


05. August 2009

Witwe fordert von Klinik befruchtete Eizelle zurück
Die Klinik hatte die Herausgabe wegen des Todes des Mannes verweigert
AD-HOC-NEWS 05.08.09


04. August 2009

Zuchterfolg aus Stammzellen: Forscher lassen Zähne wachsen - bei Mäusen
Von Vera Vaelske und Elke Bodderas
Ein Hai braucht keinen Zahnarzt. Weil Stammzellen in seinem Kiefer und überall auf der Haut so verwurzelt sind, dass sie grenzenlos für Nachschub sorgen, wachsen die spitzen Reißer bei ihm und vielen anderen Fischen immer wieder nach.
BERLINER MORGENPOST 04.08.09

Zahnersatz einmal anders
Forscher züchten neue Beißer direkt im Mäusekiefer
WISSSENSCHAFT.DE 04.08.09

Das Ende der Zahnprothese
Matthias Gräbner
Japanischen Forschern ist es gelungen, Zähne nachwachsen zu lassen, die ihren von der Natur vorgegebenen Geschwistern in nichts nachstehen
TELEPOLIS 04.08.09

Nachwachsender Zahnersatz
Japanische Forscher haben dritte Zähne direkt im Mäusekiefer wachsen lassen. Ob der körpereigene Zahnersatz eines Tages auch für Menschen zur Verfügung steht, ist noch unklar.
FOCUS Online 04.08.09


03. August 2009

Diabetes mellitus: Stammzelltherapie darf nicht unkritisch angewendet werden
Vetter, Christine
Noch fehlt der klinisch fundierte Nachweis dafür, dass Diabetiker durch aus Stammzellen differenzierten Betazellen erfolgreich behandelt werden konnten. Trotzdem findet das Verfahren klinische Anwendung – kommerzialisiert und auf Kosten der Patienten.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(31-32), 03.08.09


01. August 2009

Positionierung bei der Stammzellen-Forschung
Südkorea will in den nächsten viel Geld in die Forschung stecken, um weltweit mit an der Spitze zu stehen.
TELEPOLIS 01.08.09

Heilsfabrikanten
Von Stefan Rehder
Zivilreligion hat viele Gesichter. Eines davon zeigt uns den Forscher als Messias. Sind die modernen Naturwissenschaften vielleicht letztlich auch „nur“ eine Religion? Und falls ja, wie konnte es überhaupt soweit kommen?
DIE TAGESPOST 01.08.09

Vereinigte Staaten: Das Geschäft mit Eizellen blüht
von Stefan Riecher
In den USA spenden immer mehr Frauen ihre Eizellen. Als Belohnung gibt es bis zu 10.000 Dollar. Spenderinnen aus Ostasien sind besonders gefragt, Afroamerikanerinnen weniger.
DIE PRESSE 01.08.09

Zurück zur Presserubrik