Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage Stammzellen-Debatte
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Home
Neues
Pressespiegel
» Dokumente
 > Stammzellen
   - Einführung /
   Chronologie
   - Stammzellgesetz
   - Int. Regelungen
   - Bt-Drucksachen /
   Stellungnahmen /
   Studien
   - Stellungnahmen
   und Texte der
   kath. / ev. Kirchen
 > Klonen
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Stammzellen-Debatte.de

Infoportal zum Thema
embryonale und adulte Stammzellen, Nabelschnurblut-Stammzellen, therapeutisches / reproduktives Klonen

Dokumente

Einführungstexte zu embryonalen und adulten Stammzellen und Chronologie der Debatte

Letzte Ergänzungen: 18.07.09

  • Was sind Stammzellen?
    Kurze Erläuterungen zu Unterscheidungen und Gewinnung von Stammzellen auf den Seiten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
     
  • Einführung in die Stammzellenproblematik
    Einführung zum Thema "Was sind Stammzellen?" sowie ausführliche Beschreibung von Anwendungsbereichen auf www.cloning.ch.
     
  • Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Forschung mit menschlich embryonalen Stammzellen
    Von Hubert Hüppe, MdB Stand 12.02.08
     
  • PDF BVL Spezial: Stammzellen - Was können sie wirklich?
    Erstellt von der Aktion Lebensrecht für Alle e.V. im Auftrag des Bundesverband Lebensrecht
    8 Seiten (1,1 Mb), Oktober 2007
     
  • Glossar zum Thema Klonen und Stammzellen
    Hier auf www.cloning.ch finden Sie alle relevanten Begriffe kurz erklärt
     
  • Blickpunkt: Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen
    I. Naturwissenschaftlich-medizinischer Sachstand
    II. Ausgewählte nationale und internationale Gesetze und Regelungen
    III. Kernfragen der ethischen Diskussion
    Zusammenstellung des Deutschen Referenzzentrums für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE)
     
  • Menschenwürde oder: Wann beginnt das Recht auf Leben?
    Dieses Dossier der Aktion Mensch zum 1000-Fragen-Projekt thematisiert den grundsätzlichen Unterschied zwischen Menschenwürde auf der einen und der Würde der Person auf der anderen Seite. Der Hintergrund: Verfahren wie die Präimplantationsdiagnostik und die Forschung an embryonalen Stammzellen stellen unser bisheriges Verständnis des Begriffs "Menschenwürde" grundsätzlich in Frage. Die verschiedenen Sichtweisen von Menschenwürde und ihre Folgen für das Lebensrecht einzelner Menschen werden daher im Folgenden beleuchtet.
     
  • PDF Stammzellen - menschliche Embryonen als Ersatzteilager???
    Doppelseitiges Flugblatt der "Bioethik-Initiative Reutlingen für Lebensrecht und Menschenwürde" zum Thema Stammzellen
    Stand: Mai 2007
     
  • Therapeutisches Klonen: Stehe auf und wandle?
    Durch therapeutisches Klonen sollen chronische Krankheiten besiegt und sogar Behinderungen rückgängig gemacht werden. Doch wer die dafür notwendigen embryonalen Stammzellen herstellen will, muss Embryonen töten. Gegner befürchten, dass sich unser Menschenbild schleichend verändert. Andere glauben, dass die ehrgeizigen Ziele nie erreicht werden können. Viele Wissenschaftler fordern daher, mehr Geld und Arbeit in alternative Forschung zu stecken.
    Dossier der Aktion Mensch auf www.1000fragen.de
     
  • PDF Klonen für mehr Menschlichkeit ???
    Doppelseitiges Flugblatt der "Bioethik-Initiative Reutlingen für Lebensrecht und Menschenwürde" zum Thema reproduktives und "therapeutisches" (Forschungs-)klonen
    Stand: Mai 2007
     
  • PDF Infopaket zum Thema Stammzellen
    Die AG Bioethik und Wissenschaftskommunikation, eine interinstitutionelle Kooperation zwischen dem Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC) und dem Forschungszentrum Jülich (FZJ), Programmgruppe Mensch, Umwelt, Technik (MUT), führt 2003/2004 eine Bürgerkonferenz zur Stammzellforschung durch. Für die Teilnehmer der Bürgerkonferenz wurden einige Artikel zum Thema zu einem Infopaket zusammengestellt. Um eine gewisse Breite des Blickwinkels zu gewährleisten, stammen die Artikel aus verschiedenen Quellen. Sie wurden nach Verständlichkeit und sachlicher Richtigkeit ausgewählt und mit Blick auf die heutige Debatte um die Stammzellforschung in Deutschland aktualisiert.
    25 Seiten, November 2003
    Anm.: Leider etwas veraltet, aber denoch interessant!
     
  • Forschung zu Stammzellen
    Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF zur Forschungsförderung der Stammzellforschung
     
  • Mischwesen: Hybriden, Cybrids und Chimären
    Der Aktuelle Begriff vom 02.12.2008
    Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag
     
  • PDF Stand der Forschung und der therapeutischen Anwendung von Nabelschnurblutstammzellen
    Ausarbeitung vom 03.04.2009
    Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag
     

Chronologien der Stammzellendebatte bis Februar 2008:

Weitere Dokumente zum Thema therapeutisches und reproduktives Klonen

Das Thema Stammzellen ist eng verknüft mit dem Thema therapeutisches Klonen (Forschungsklonen) und reproduktives Klonen. Hierzu gibt es eine eigene Texte- und Dokumentensammlung zum Klonen.

Nach oben

Zurück zur Stammzellen-Dokumentenübersicht